Corydoras septentrionalis


 Corydoras septentrionalis

Erstbeschreibung: Gosline, 1940

Typuslokalitšt: Venezuela: Rio Pina, 6km nördlich von Maturin

9°45'N, 63°10'W  Südamerikakarte

Wasserwerte Fundort: ...

Etymologie: septentrionalis (lat. = nördlich), in Abgrenzung zum sehr ähnlichen Corydoras ellisae, welcher viel weiter südlich (Paraguay) vorkommt.

Größe: M. bis 50 mm - W. bis 60 mm

Beckengr.: ab 80 cm

Bemerkung: Diese Art ist ein Langschnäuzer und hat eine große Ähnlichkeit mit Corydoras ellisae.

Synonyme: Corydoras cortesi






Haltungsinfos:

  Becken Temperatur Bodengrund pH-gH-kH Leitwert Alter Zucht Schlupfzeit
empfohlen ab 80 cm 23° bis 26° Sand          

 



Bestand vorhanden bei: .... [ + = erfolgreich nachgezogen]



back top