You are not logged in.

Search results

Search results 1-18 of 18.

Tuesday, October 19th 2021, 1:17pm

Author: oppelnews

Ideen für eierlegende Wollmilchsau: Kalt + klein + Nachwuchs

Hallo Hinterstein, Aspidoras sind auch eine gute Wahl. Wie sieht es mit C. hastatus und C. pygmaeus aus? Liebe Grüße Swen

Sunday, August 29th 2021, 10:01am

Author: oppelnews

Ideen für eierlegende Wollmilchsau: Kalt + klein + Nachwuchs

Hallo Hinterstein, sind Corydoras bei deinem Besatz zwar geographisch nicht gerade die erste Überlegung, sollten sie doch verhaltenstechnisch ganz gut passen. Da ich jetzt nicht weiß, welche Art von Kardinälchen du hälst, würde ich erst mal Corydoras mit geringeren Temperaturansprüchen empfehlen (z.B. C. paöeatus oder C. habrosus). Liebe Grüße Swen

Tuesday, July 13th 2021, 5:30pm

Author: oppelnews

Mein letzter Neuzugang ;-)

Hallo Mario, schöne Tiere! Ich drück die Daumen, dass es mit der Vermehrung klappt. Liebe Grüße Swen

Sunday, July 11th 2021, 10:59am

Author: oppelnews

Guten Abend

Hallo, willkommen im Forum! Viel Spaß hier. Liebe Grüße Swen

Thursday, July 8th 2021, 9:44am

Author: oppelnews

Hallo aus dem schönen Odenwald

Hallo Can, willkommen im Forum und viel Spaß hier! Schön, dass du zu uns gefunden hast. Liebe Grüße Swen

Thursday, July 8th 2021, 9:40am

Author: oppelnews

Hilfe bei Artenbestimmung

Hallo Missy, ich bin mir zwar auch nicht ganz sicher, tendiere aber aufgrund der Rückenflossenzeichnung ebenfalls zu C. kanai. Liebe Grüße Swen

Friday, July 2nd 2021, 9:03am

Author: oppelnews

Moin aus Hamburg !

Hallo Mario, willkommen im Forum. Liebe Grüße Swen

Tuesday, March 9th 2021, 10:45pm

Author: oppelnews

Welcher Cory ist das?

Hallo ihr Lieben, Ich bemühe mich schon seit einiger Zeit diese Art zur Eiablage zu bringen. Vielleicht hat ja jeder einen Tipp? Liebe Grüße Swen

Tuesday, March 9th 2021, 10:38pm

Author: oppelnews

Cory pygmaeus Population ist explodiert

Hallo Margit, Der Zeitpunkt des Anfütterns ist einer der kritischen Momente der Aufzucht. Ich gehe davon aus, dass deine Wasserwerte ok sind. Sonst würden die Kleinen nicht schlüpfen. Ein für Corydoras ideales Erstfutter sind sogenannte Microwürmchen oder natürlich Artemia-Nauplien. Für die Behandlung und Beschaffung der Ansätze findest du viele Anregungen im Netz. Ich empfehle dir mal beim Internetauftritt des Vereins der Seerose Frechen zu stöbern.

Thursday, January 7th 2021, 10:47pm

Author: oppelnews

Erfahrungen zu Corydoras Axelrodi, Besatzfrage

Hallo Cathie, Ich selbst hatte sie noch nicht. Doch stehen sie schon eine Weile auf meiner Wunschliste! Mit Sicherheit ist die Vermehrung aber kein Hexenwerk. Lass sie erst einmal eingewöhnen.

Sunday, January 3rd 2021, 3:36pm

Author: oppelnews

Erfahrungen zu Corydoras Axelrodi, Besatzfrage

Hallo Cathie, Im allgemeinen sind wildfänge etwas empfindlicher. C. axelrodi sind eigentlich relativ unproblematisch in der Haltung und aus meiner Sicht durchaus auch Anfänger geeignet. Da die Art aber auch nicht zum Standardsortiment gehört, solltest du es dann auch mal mit der Vermehrung versuchen! Liebe Grüße Swen

Tuesday, July 21st 2020, 6:45pm

Author: oppelnews

Große Probleme bei der Aufzucht (Corydoras aeneus)

Hallo Wuppelchen, Wasserwechsel ist natürlich die Grundvoraussetzung. Manchmal entwickeln sich auch bakterielle Infektionen, z.B. der berüchtigte Pinselschwanz. Liebe Grüße Swen

Thursday, July 16th 2020, 6:18pm

Author: oppelnews

Große Probleme bei der Aufzucht (Corydoras aeneus)

Hallo Wuppelchen, für den Ansatz von C. aeneus, die immerhin bis zu 300 Eier in einem Ansatz pro Weibchen bringen können sind 12l für die eine möglichst verlustfreie Aufzucht zu wenig. Da hilft nur ein größeres Becken und eine gute Wasserhygiene. Liebe Grüße Swen

Wednesday, May 6th 2020, 8:46pm

Author: oppelnews

Suche Leptoplosternum pectorale

Hallo Tom, bei den Schwielenwelsen gehörten früher einige Arten zum Standardsortiment, nicht zuletzt wegen der interessanten Fortpflanzung. In letzter Zeit habe ich diese nur noch sporadisch angeboten gesehen. Und dann aber eher Vertreter der Gattungen Megalechis oder Dianema. Für eine bestimmte Art wirst du wahrscheinliches einiges an Geduld und Ausdauer investieren müssen. Lieb Grüße Swen

Sunday, March 8th 2020, 4:54pm

Author: oppelnews

Corys Dunkelfärbung, magern ab, sterben nach 6-8 Wochen

Hallo Sylvia, schön, dass du das Problem in den Griff bekommen hast! Als Pflanze mit horizontalen Blättern nutzen meine Corys auch gerne die Echinodorus horizontalis. Liebe Grüße Swen

Thursday, January 16th 2020, 6:09pm

Author: oppelnews

Zucht Brochis Splendens

Hallo Christian, herzlichen Glückwunsch zum ablaichen! Sind denn Junge geschlüpft? Liebe Grüße Swen

Tuesday, December 17th 2019, 8:49pm

Author: oppelnews

Corys Dunkelfärbung, magern ab, sterben nach 6-8 Wochen

Hallo Sylvia, Dunkelfärbung ist ein häufiges Krankheitsmerkmal. Die Diagnose ist aber immer so eine Sache. Selbst Bilder wären vielleicht nur ein zusätzliches Indiz. Das Dünner werden spricht schon für einen Darmbefall. Die Wasserwerte erscheinen mir dagegen unauffällig. Da wäre Flagellol schon ein Schritt in die richtige Richtung. Wenn Sera bactopur s anschlägt könnte es sich um eine bacterielle Infektion handeln. Wenn nicht käme möglicherweise noch ein Wurmbefall in Betracht. Letzten Endes ble...

Friday, July 19th 2019, 12:42pm

Author: oppelnews

Habe es geschafft

Hallo Remus, zu Zuchtformen und in dem Fall Artenkreuzungen kann man stehen, will. Letztendlich geht es nach dem Geschmack. Artenkreuzungen nehmen dabei in den letzten Jahren zu (z.B. Bettas-Alien). Aber es gibt noch viel mehr Beispiele. Extrem schade finde ich, dass z.B. bei den Zwerggarnelen die ursprünglichen Arten nahezu nicht mehr im Handel verfügbar sind. Von dieser Warte aus tendiere ich selbst in Eriks Richtung, da die bestehende Vielfalt in meinen Augen schon ein großes und spannendes B...