You are not logged in.

Search results

Search results 1-20 of 44.

Saturday, June 1st 2013, 8:08pm

Author: diveman

Ein neuer bei Euch!

Willkommen in der munteren Runde. Ich lese auch zumeist nur mit. Keine Ahnung welche Hormonschübe mich dann gelegentlich zu einem Beitrag verführen. Grüße Frank PS: beneidenswertes Leitungswasser- bei uns GH16-18 - Sauerei sage ich als Liebhaber der südamerikanischen Zierfische. Das fertige Becken mit dem Maß einer Walbadewanne würde ich dann bitte gerne auf Bildern sehen. Schöne Größe. Ich wünsche viel Freude mit dem Vorhaben.

Saturday, June 1st 2013, 7:42pm

Author: diveman

was ist mit Aqua Soil als Bodengrund für Corydoras zu halten?

Guten Tag zusammen, ich habe Panzerwelse schon auf verschiedenen Untergründen gehalten. In den frühen Jahren meines Hobbys hatte ich mir da wenig Gedanken gemacht. Probleme mit den Barteln meiner Corys aufgrund des Bodengrundes kenne ich nicht. Sowohl auf Kies der Körnung 5-10mm, Kies 2-5mm, als auch auf Sand, Aqua Soil und sogar in den 80-ern auf Granitsplitt ca. 5-10mm waren die Barteln intakt. Bei Neubesatz, bzw. nach Behandlung von Krankheiten durch chemische Zusätze oder anderen erkennbaren...

Saturday, March 23rd 2013, 3:10pm

Author: diveman

Kumuru Panzerwelse

Anmerkung: WF von C. oiapoquensis sind in den letzten Jahren mehrfach nach Deutschland gekommen. Grund dafür sind u.a. die diversen Reisen deutscher Aquarianer/ Züchter via Ernst-Otto v. Drachenfels und Kollegen. Die Station im franz. G. wird von Joep Moonen betrieben. Ich habe bereits Nachzuchten F1 schwimmen sehen. Die WF Elterntiere stammten von einer Reise einer Leipziger Gruppe. Bei mir ist der Platz allerdings begrenzt, so dass ich leider zugunsten meiner vorhandnen C. verzichten musste. E...

Friday, October 26th 2012, 12:23am

Author: diveman

Regenwasser als alleiniges Wechselwasser?

Hallo Boris, prinzipiell ist Regenwasser, wenn schadstoffarm, ein sehr gutes Wechselwasser für alle Weichwasserfische. Allerdings ist die Instabilität bezüglich PH-Wert- Schwankungen aufgrund des geringen Carbonat- bzw. Bicarbonatanteils gegeben. Unter sehr ungünstigen Umständen kann ein PH-Sturz auftreten, der je nach Ausprägung, Fischen stark schaden oder zum Tod derer führen kann. Dies kann innerhalb sehr kurzer Zeit passieren. PH-Werte um 3,5 wurden in der Praxis schon gemessen. Das Risiko h...

Saturday, October 20th 2012, 12:17pm

Author: diveman

54l Aquarium Neugestaltung Corydoras

Hallo Michael, die Wasserwerte sind in der Tat etwas seltsam. Sollten sie stimmen, ist der Einsatz einer CO2-Anlage überflüssig, sogar schädlich. Bei KH13 und Ph7 ist der CO2-Gehalt schon im gefährlich hohen Bereich. Auch anspruchsvolle Pflanzen sind hier überversorgt. Hier wäre die Versorgung mit allen anderen Mikro- und Makronährstoffen entscheidend und vor allem die Lichtmenge. Besonders viel Licht mögen aber die meisten Panzerwelse nicht. Im Zweifelsfall würde ich dann lieber die von Gerda e...

Monday, October 8th 2012, 12:15pm

Author: diveman

Erlenzapfen fürs Aquarium

Für Interessierte an weitergehenden Informationen: http://www.pharmawerk-weinboehla.de/deutsch/humine/ http://de.wikipedia.org/wiki/Huminstoff

Monday, October 8th 2012, 11:54am

Author: diveman

Erlenzapfen fürs Aquarium

Hallo Sajo, Erlenzapfen für das Aquarium ist eine gute Maßnahme zur Vorbeugung bei Fischkrankheiten und zur Heilungsunterstützung. Darüber hinaus dienen sie als Besiedelungsraum für Mikroorganismen, Nährtiere und Algen. Viele Fische ( z.B. Welse, Fischbrut) ernähren sich direkt oder indirekt von den Erlenzapfen. Ich lege mir im September/ Oktober einen Jahresvorrat an und mache dies so: Ich suche mir Erlenbäume fernab von dicht befahrenen Straßen und Industrieanlagen. Am besten mitten im Wald an...

Friday, July 27th 2012, 3:24pm

Author: diveman

C. Eques Bild für Datenbank?

Ich hatte einem Moderator schon vor Monaten mehrere Bilder geschickt. In der Datenbank hat sich jedoch nichts getan. Grüße

Tuesday, June 26th 2012, 5:41pm

Author: diveman

Panzerwelse verlieren Barteln

Wasserwechsel ist gut aber die kürzeren Intervalle der Filterreinigung sind wahrscheinlich kontraproduktiv. Normalerweise sind längere Standzeiten positiv für die Mikroorganismen im Filter und eine Reinigung ist erst erforderlich, wenn der Durchfluß stark nachläßt. Aber auch dann nur sehr vorsichtig reinigen, grobe Verschmutzungen entfernen und das Filtermaterial nur handwarm leicht ausspülen. Ich drossele meinen Außenfilter auf der Druckseite auf 1/3 der angegebenen Leistung und filtere dann de...

Sunday, June 24th 2012, 8:21pm

Author: diveman

Panzerwelse verlieren Barteln

Hallo Matthias, oft sind der Bodengrund oder andere Einrichtungsgegenstände nicht die Ursache für Bartelschäden. Keime spielen öfter eine Rolle, als man denkt. In den natürlichen Habitaten der Panzerwelse gibt es auch unterschiedliche Untergründe, teilweise scharfkantig und sehr grob. Der Keimdruck ist aber in aller Regel in der Natur besonders gering. Nicht aber in unseren Becken. Wenn Du die Möglichkeit hast, dann empfehle ich ein Quarantänebecken, welches vorher ausreichend sterilisiert wurde...

Tuesday, June 5th 2012, 11:24pm

Author: diveman

welcher Cory ist es?

@Karsten Ich will damit nichts sagen aber vielleicht die Autoren. Der Text hinter dem Link benennt zumindest Unterscheidungsmerkmale zwischen einigen in Frage kommenden Arten. Abgrenzungen sind oft schwierig und auch für Ichthyologen eine Herausforderung. Man beachte nur, wie oft sich in den letzten Jahrzehnten die "Wahrheiten" rund um unsere Schützlinge verändert haben. Hinzu kommen neue Zuchtformen, Hybriden, Standortvarianten. Da blickt doch keine S... mehr durch. :-) Eins scheint sicher: Es ...

Sunday, June 3rd 2012, 11:35pm

Author: diveman

welcher Cory ist es?

http://www.senckenberg.de/files/content/…panzerwelse.pdf Grüße Frank

Thursday, March 29th 2012, 7:07pm

Author: diveman

Frostfutter Cyclops beschweren mit Sand

Was bei mir recht gut funktioniert: Cyclops in einem feinen Sieb unter fließendem Wasser kurz auftauen und mit einem Löffel in eine Spritze füllen. Etwas Wasser aus dem Becken ansaugen, Spitze senkrecht mit dem Stempel nach unten halten, etwas Luft aufziehen, dann oben zuhalten und Stempel dabei aufziehen. So entsteht ein Unterdruck in der Spritze, der die Luftbläschen an und um die Cyclops in den Raum oberhalb des Wassers befördert. Dann Spritze mit der Spitze in das Aquarium und in Richtung Fu...

Thursday, March 29th 2012, 6:55pm

Author: diveman

Corydoras similis "rot"

Hier die versprochenen Bilder von den Tieren, die es eigentlich nicht gibt. :-) Die Aufnahmen sind nicht besonders gut gelungen, da sehr schlechtes Licht und kein Stativ. Dafür sieht man die Färbung sehr gut. Teilweise mit und ohne Blitzlicht aufgenommen.

Tuesday, March 27th 2012, 7:07pm

Author: diveman

welche Klimakarten nutzt ihr?

Hier eine schöne Übersicht: http://www.biotopaquarium.de/wasserwerte…rwerteliste.htm Grüße

Tuesday, March 13th 2012, 6:48pm

Author: diveman

Corydoras similis "rot"

Mittlerweile gibt´s wieder ein paar Neuigkeiten zum Similis red: Ich selbst habe nun schon mehrfach erfolgreiche Nachzuchten bei 2 Züchtern gesehen. Die Tiere sind auf hellem Bodengrund flächig Orange-Rot. Wenn sie auf dunklen Grund umgesetzt werden, dunkelt die Farbe allmählich nach und wird zu einem Rotbraun. Nach anschließendem Umsetzen auf hellen Bodengrund verschwindet der Braunanteil wieder. Problematisch scheint dabei die Befruchtungsrate zu sein. Von ca. 200 einzeln im Becken verteilt ab...

Sunday, February 26th 2012, 7:00pm

Author: diveman

Corydoras eques

Hallo Carsten, wie bei so vielen Themen rund um die Aquaristik gibts zahlreiche unterschiedliche Erfahrungen und dementsprechend auch Meinungen. Leider sind die Erfahrungen oft nur theoretisch von Bekannten eines Bekannten, der mal gehört hätte daß.... aber dies geht nicht persönlich an Deine Adresse. Also vorausgesetzt, dass die Tiere von Glaser tatsächlich die echten brasilianischen Eques sind und aus dem Amazonas/ Gebiet Tefe/ Anori stammen, sind das jedenfalls die Fakten: Der Züchter hat die...

Sunday, February 26th 2012, 1:33am

Author: diveman

Corydoras eques

Meine Tiere sind direkte Nachzuchten von den Glaser-Eques aus Anori/ Brasilien. Bezüglich der Temperaturen sollte beachtet werden, daß es zu den Laichzeiten im heimatlichen Gewässer durch starke Niederschläge deutliche Abkühlungen gibt und verweise nochmals auf entsprechende Beschreibungen in der Literatur. (Burgess) Die brasilianischen Eques laichen nur bei entsprechender Stimulation (Strömung) in Verbindung mit vorheriger bester Fütterung. Die normalen Hälterungstemperaturen liegen sicher bei ...

Monday, December 5th 2011, 12:46am

Author: diveman

Corys mit Haut-Pilz?

Hier eine gute Übersicht zu Medikamenten: http://www.rhusmann.de/aqua/medikame.htm Ich habe bei hartnäckigen Pilzerkrankungen mit den Desi Tropfen gute Erfahrungen gemacht.

Sunday, December 4th 2011, 2:26pm

Author: diveman

Corys mit Haut-Pilz?

Es könnte eine Verpilzung der Haut sein. Andererseits ist es auch möglich, das es Verletzungen sind, die abheilen. Zu sehen sind auch eingerissene Flossen, Das kann natürlich im Eifer des Gefechts (z.b. beim Balzen/Laichen) passieren. Dennoch solltest Du prüfen, welche Einrichtungsgegenstände evtl. für diese Verletzungen verantwortlich sein könnten. Auch Dein Bodengrund ist für Panzerwelse zu grob. Hier würde ich auf jeden Fall etwas ändern und den recht groben Kies gegen Sand oder feines Soil (...