Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-11 von insgesamt 11.

Sonntag, 20. November 2005, 18:22

Forenbeitrag von: »Killianer«

Welcher Panzerwels ?

Hallo! Würde mich Birgit anschließen. Sind mit Sicherheit rabauti. Der zygatus der ähnlich aussieht ist bei in der Sammlung von Seuß etwas grünlicher abgebildet und hat eine spitzere Schwanzflosse. Sollte also der rabauti sein. Grüße Mike

Samstag, 19. November 2005, 19:16

Forenbeitrag von: »Killianer«

Bestandsmeldung

Bin zwar schon eine Weile dabei, aber meine Bestände hatte ich ja noch nicht Preis gegeben. 7x C.adolfoi; ca. 20 Jungtiere 2x C. aneus 7x C. arcuatus WF 5x C. gossei; ca. 50 Jungtiere 8x C. rabauti WF 6x C. reticulatus Grüße Mike

Freitag, 14. Oktober 2005, 11:36

Forenbeitrag von: »Killianer«

neue Aquarienzeitschrift: Amazonas

Hallo Coryfans! Auch ich war sehr überrascht als ich im Supermarkt per Zufall diese Zeitschrift entdeckt habe. Die Redaktion protzt ja regelrecht vor Kompetenz und sollte viele Überraschungen und informative Artikel im Hinterhalt haben. So wie das Layout gestaltet ist, grenzt sich Amazonas auch von allen anderen Hochglanzmagazinen ab und wirkt dabei sehr erfrischend. Ich denke wir können auch durch einige Tips sicher auf das Konzept noch ein wenig Einfluß nehmen. Kann jedem dieses Magazin wärmst...

Freitag, 23. September 2005, 21:52

Forenbeitrag von: »Killianer«

echter C. rabauti?

Hallo Andreas! Ich hab vor ca 2 Wochen erst Wildfänge bekommen und diese wurden mir als rabauti eindeutig angeboten. Es sind einige dabei die genau so aussehen. Vor allem die kleineren die ich als Männer ansehen würde haben diese Färbung. Einige Größere sicher Weibchen haben noch einige rauchige Stellen hinter den Kiemen bis in die Bauchregion hinein. Vielleicht schaffe ich es irgend einmal ein paar Fotos zu machen. Habe aber keine Digitale, wird also etwas dauern. Grüße Mike

Donnerstag, 15. September 2005, 21:47

Forenbeitrag von: »Killianer«

echter C. rabauti?

Hallo Andi! Wenn das wirklich der echte rabauti ist, dann ist der ein echtes Schnäppchen. Der Preis den Du da nennst ist eher ein Großhandelspreis. Also im Einzelhandel dann eher so zwischen 5,- und 7,-€. Kommt natürlich auf die Größe der Tiere an. Ich selber konnte vor 2 Tagen auf dem Großhandel den rabauti für einen ähnlichen Preis wie Du Ihn benennst ersteigern. Ich war total happy, da der ja sehr sehr selten eingführt wird. Grüße Mike

Montag, 12. September 2005, 19:19

Forenbeitrag von: »Killianer«

Fragen zur Nachzucht von adolfoi

Hallo Renee! Besten Dank für Deine Tips. Hab also bis jetzt alles richtig gemacht. Da Du nichts vom Eierraub schreibst, gehe ich davon aus, das der adolfoi kein Laichräuber ist. Werde das Trio so belassen. Bin erstaunt über die niedrigen Temperaturen. Hab doch gelesen das sies etwas wärmer mögen. Aber so ists auch gut. Haben ja auch schon bei den Temperaturen im Hälterungsbecken gelaicht. Mir scheint Du hattest auch keine größeren Probleme bei der Aufzucht? Hab ja da einiges gelesen, das sie seh...

Dienstag, 6. September 2005, 22:41

Forenbeitrag von: »Killianer«

Fragen zur Nachzucht von adolfoi

Hallo Coryfans! Möchte meinen Trupp adolfois gern vergrößern. (4Männer und 1Weibchen) Die haben auch schon im Hälterungsbecken abgelaicht. Habe jetzt ein Trio in ein kleineres Zuchtbecken (40x20x15) angesetzt. Um den ph Wert etwas zu senken hab ich noch ein Erlenzäpfchen ins Wasser getan. Habe gelesen das sie mit der Wechselmethode gut zu stimulieren sind. Soweit meine Vorkenntnisse. Kann mir jemand einen Tip geben, welche Temperatur die günstigste ist? Zwecks Befruchtungsrate. Und sind die adol...

Dienstag, 16. August 2005, 21:36

Forenbeitrag von: »Killianer«

Preisfrage

Hallo Coryfans! Was bitteschön ist am adolfoi , das er so verdammt teuer ist. Habe vor einem halben Jahr 3 Stück im Tausch gegen einige Killis beim Zoohändler bekommen und 2 für je 8,50€ gekauft. Jetzt sollen die sogar 10,00€ kosten. Macht der Mensch Wücher, oder sind die Preise normal? Das die Aufzucht der Jungen nicht leicht sein soll und sehr langsam im Wuchs sind hab ich ja schon gelesen. Aber bei Wildfängen kann das ja kein Argument sein. Grüße Mike

Mittwoch, 3. August 2005, 22:36

Forenbeitrag von: »Killianer«

Zuchtversuche mit C. gossei

Hallo Monika! Wenn ich eine größere Stückzahl großziehen kann, gebe ich Dir nochmal bescheid. Kann nämlich sein das wenn ich im Herbst die Zeit finde mal zu Freunden nach Mönchengladbach fahre. Da kann man sich doch sicher irgend wo treffen. Aber ich verspreche es Dir noch nicht zu 100%. Die Larven hatte ich einige Stunden nach dem Schlüpfen umgesetzt und sind dann gestorben. Bei den jetzt aktuellen Larven scheint es momentan gut zu gehen. Einige sehe ich wenn ich sie mit der Taschenlampe anstra...

Montag, 1. August 2005, 22:25

Forenbeitrag von: »Killianer«

Zuchtversuche mit C. gossei

Hallo Monika! Ja mit den 5 Wochen nicht wasserwechseln, kann ich Dich beruhigen. Das Wasser wurde ja über einen Motorinnenfilter mit Schaumstoffpatrone gefiltert. Wenn man dann auch noch sehr sparsam füttert, wird das Wasser auch nur sehr wenig belastet. Das wenige Füttern scheint aber dennoch einen guten Laichansatz gebracht zu haben. Habe bei meinen Killis damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Die Weibchen haben nach einer Woche Hungerperiode meist mehr Laichansatz als bei permanenter Fütterung...

Freitag, 22. Juli 2005, 23:48

Forenbeitrag von: »Killianer«

Zuchtversuche mit C. gossei

Hallo Corydorasfans! Ich hatte bis vor kurzem keinerlei Erfahrungen bei der Zucht von Panzerwelsen. Ist man auf der Suche nach tiefgreifenden Informationen zur Zucht, ist man meist vergebens auf der Suche. Sieht man mal von den allgemeinen Tips beim aeneus oder paleatus ab in Form von eines kühlem Wasserwechsels. Also ran an die Bulleten. Ich habe von einem Freund 5 gossei geschenkt bekommen, wo ich nicht weis wie alt die Brüder sind. Ich hab sie erst mal 2 Monate aufgepepelt und dann anschließe...