Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 231.

Montag, 6. August 2018, 07:56

Forenbeitrag von: »rlechner«

Corydoras Ancestor CW004

Hallo Carsten, Pier Aquatics in Wigan/GB hatte vor ein paar Monaten mal welche. Schau mal in der Stockliste nach, vielleicht haben die noch welche. Ich denke du weißt, dass die preislich bei ca. 500 Pfund/Stück liegen und du geschmuggelte Fische kaufen möchtest? Grüße Roman

Montag, 14. Mai 2018, 10:53

Forenbeitrag von: »rlechner«

Corydoras paleatus zu vorhandenem Besatz?

Hi Dirk, in ein Schwarzwasserbecken würden zum Beispiel C. duplicareus perfekt passen. Sie werden nicht zu groß und zeigen gerade im Schwarzwasser den Kupferfleck im Nacken sehr schön. Dazu kommt, dass sie meist im Standardsortiment des Zoohandels sind und nicht viel kosten. Meistens werden sie jedoch als C.adolfoi angegeben. Sonst würde mir noch der C. pauciradiatus einfallen, der ist sehr klein und derzeit auch in mancher Zoohandlung zu finden. Ich würde 10 C.duplicareus oder 15-20 C. paucirad...

Donnerstag, 22. März 2018, 08:36

Forenbeitrag von: »rlechner«

Crossbreed

Morgen, mir ist nichts derart bekannt. Hast du sowas fabriziert? Aspidoras und Scleromystax sind miteinander am nächsten verwandt, beide Gattungen nicht so mit den Corydoras. Grüße Roman

Montag, 12. Februar 2018, 13:36

Forenbeitrag von: »rlechner«

cw 32

Hallo Franz, wenn ich meine C.knaacki ansetze, sind die ersten paar Gelege auch immer schlecht befruchtet. Nach ein paar Anläufen geht aber alles gut und es schlüpfen über 90%. Ich sammel nur die Eier ab, die in den Mopp gelegt worden sind, schlüpfen lasse ich sie in einem schwimmenden Artemiasieb im Zuchtbecken. Eier, die ich nicht absammel schlüpfen auch, alle 2 Wochen sammel ich die Larven und Jungfische aus dem Elternbecken ab. C.knaacki ist eine meiner Lieblingsarten. Schöne Musterung und e...

Freitag, 15. Dezember 2017, 14:32

Forenbeitrag von: »rlechner«

C. sodalis

Hi Norbert, von C.sodalis wirst du wohl nirgends NZ bekommen. Gibt nur ganz ganz wenige, die die überhaupt mal gezogen haben. C.sodalis ist aber eigentlich immer im Handel ums kleine Geld zu finden, es sind dann halt alles WF. Grüße Roman

Mittwoch, 15. November 2017, 07:33

Forenbeitrag von: »rlechner«

Hallo zusammen

Hi, Bernd, willkommen hier im Forum! Lt. deinem Avatar hast du B.multiradiatus, wie groß sind die schon, wenn ich fragen darf? Grüße Roman

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 13:59

Forenbeitrag von: »rlechner«

Ich brauche Hilfe

Hallo, das ist Panaqolus cf. maccus, auch LDA67 und L448 genannt. Größe bis ca. 8cm, wahre Holzschredderer, die bei zu viel fleischlicher Nahrung stark zur Verfettung neigen. Ist einer der häufigsten L-Welse im Handel. Wird aber überaschenderweise nicht so sehr oft nachgezogen. Grüße Roman

Montag, 16. Oktober 2017, 08:42

Forenbeitrag von: »rlechner«

ein Gruß aus Moers

Hallo zusammen, die als "Corydoras Venezuela Black" angebotenen Tiere sind eine Zuchtform von Corydoras schultzei. Entstanden in den 80er Jahren bei einem professionellen Züchter in Thüringen (bin mir nimmer ganz sicher). Unter den Nachzuchten der normalen C.schultzei sind ein paar dunklere entstanden, diese wurden gezielt verpaart und so eine rein schwarze Form herausgezüchtet. Die heute als C. Venezuela Black angebotenen Tiere stammen meist aus der Tschechei und sind bei Weitem nicht so schwar...

Dienstag, 10. Oktober 2017, 07:34

Forenbeitrag von: »rlechner«

Welche Corys zur zucht in 54l

Hallo Tim, (Anrede) ist ja klar, dass dir der Glaser keine Plexischeibe ins Aquarium klebt. Mit Aquariensilikon wird das einfach nichts, es hält nicht. Zusätzlich ist Plexi -welche Kunststoffsorte willst du genau nehmen?- hydrophil, d.h. es nimmt Wasser auf. Im Normalfall verbiegt es sich unter Wasser. Es gibt schon einige Möglichkeiten, eine Plexischeibe im Aquarium einzusetzen. 1) sog. Aquarium-Divider --> Google, Amazon 2) Glasstreifen als Schiene für die Scheibe einkleben 3) lass deiner Krea...

Montag, 9. Oktober 2017, 08:07

Forenbeitrag von: »rlechner«

Welche Corys zur zucht in 54l

Hallo Tim, probieren kannst du es. Ob du Erfolg hast, siehst du dann eh. In so kleinen Abteilen würde ich persönlich keine 2 Arten gleichzeitig ansetzen. Noch einmal zu deiner Abtrennung der beiden Beckenhälften. Du wirst keinen nennenswerten Wasseraustausch der beiden Abteile ohne Druckunterschied hinbekommen. Im Abteil ohne Strömung wird das Wasser stehen bleiben. Da du dort wegen evtl. anfallenden Jungfischen mehr füttern musst, kannst du dort Probleme mit der Wasserqualität bekommen. Abhilfe...

Freitag, 6. Oktober 2017, 12:02

Forenbeitrag von: »rlechner«

Welche Corys zur zucht in 54l

Hallo Tim, mach auf beiden Seiten einen Filter rein. Durch die kleinen Löcher wird kaum ein Wasseraustausch funktionieren. Es sei denn, du saugst auf der einen Seite an, und gibst den Auslauf auf die andere Seite. das würde schon funktionieren. Lass bitte die Finger von den C.araguaiensis. Nichts für ungut, aber für erste Zuchtversuche sind die nichts. Da beißen sich auch die guten Züchter die Zähne aus. Und es wäre schade, wenn die einfach so verbraucht werden, sie sind ja wirklich selten. Grüß...

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 11:08

Forenbeitrag von: »rlechner«

Welche Corys zur zucht in 54l

Hallo Tim, stelle bitte konkrete Fragen, dann können wir hier im Forum dich beraten. Wie sollen wir bitte wissen, inwiefern wir dich beraten sollen/dürfen? Ein Kochrezept gibt es für die Zucht von Panzerwelsen nicht. Lies dir die vielen Zuchtberichte hier im Forum durch und lerne die Theorie dahinter kennen. Die Praxis ist dann wieder etwas ganz Anderes, die Erfahrungen musst du aber selber machen und kontinuierlich dazulernen. Sammel Erfahrungen und mach dir Gedanken, wenn etwas nicht hinhaut. ...

Dienstag, 3. Oktober 2017, 15:46

Forenbeitrag von: »rlechner«

Welche Corys zur zucht in 54l

Hallo Tim, im Prinzip kannst du fast alle Panzerwelse in 54l nachziehen. Ausgenommen die richtig großen Brochis vielleicht. Ich ziehe die meisten Arten in 25l. Die ganz Bockigen steck ich dann oft sogar in ein 12l Becken. Das funktioniert bei mir dann oft gut. Man muss halt in so kleinen sehr auf die Wasserqualität achten. Über C.duplicareus oder C.habrosus gibt es hier im Forum schon seeehr viele Beiträge, suche dich doch ein wenig durch, du wirst bestimmt fündig. Solltest du noch ganz speziell...

Donnerstag, 14. September 2017, 13:22

Forenbeitrag von: »rlechner«

C. paleatus krank

Hallo Nina, wie kommst du darauf, dass du Columnaris Bakterien im Becken hast? Auf welche Symptome stützt du dich, bzw. welche Symptome kannst du überhaupt beobachten? Ja, das Dicke ist ein Weibchen, das durch die Wirbelsäulenverkürzung und den Laichansatz noch pummeliger wirkt. Bezüglich Laichverhärtung brauchst du dir keine Gedanken machen, wenn sie laichen will, dann tut sie es. Ich habe das bei meinen Fischen mehrfach beobachten können, auch ohne anwesendem Männchen. Die Eier werden dann hal...

Donnerstag, 14. September 2017, 11:05

Forenbeitrag von: »rlechner«

C. paleatus krank

Hallo Nina, wie kommst du darauf, dass sie krank sind? Wenn sie quietschfidel sind und fressen, ist normalerweise nichts mit denen. Jedoch hast du zumindest 2 deformierte Tiere. Der Eine (Männchen) hat einen deformierten Kopf, das Weibchen (hat Laichansatz, daher so dick) hat eine deformierte Wirbelsäule. Ähnlich den Ballon-Formen von Lebendgebärenden. Ob dies durch mechanische Einflüsse oder Inzucht entstanden ist, kann ich nicht beurteilen. Deformationen kann man nicht mit Medikamenten behande...

Donnerstag, 7. September 2017, 15:30

Forenbeitrag von: »rlechner«

LED

Hallo, da in meinen Becken keine lichthungrigen Pflanzen sind, habe ich keine aktive Beleuchtung für die Panzerwelse und Lebendgebärenden oder Salmler. Das einzige Licht bekommen sie über das Fenster bzw wenn ich mit der Taschenlampe rumfuchtel Panzerwelse mögen es eh eher schummrig. Grüße Roman

Mittwoch, 6. September 2017, 07:35

Forenbeitrag von: »rlechner«

C. multimaculatus

Hallo Oliver, ich habe ein einzelnes Weibchen bei mir in Österreich schwimmen. Grundsätzlich hätte ich schon Interesse an einer Gruppe, aber mit knapp 40 anderen Arten bereits viel zu viele... Grüße Roman

Dienstag, 5. September 2017, 07:28

Forenbeitrag von: »rlechner«

Corydoras pygmaeus und corydoras sterbaii

Hallo Babs, das Wachstum von Panzerwelsen kann man nicht verallgemeinern. Da sind zu viele Faktoren wie Wasserwerte,, Futter, Platzangebot, "Wohlfühlfaktoren" etc. beteiligt. Ich konnte schon mehrfach beobachten, dass Panzerwelse wenn recht klein übernommen, einen Wachstumsstopp einlegen. Dieser kann mehrere Monate, manchmal bis zu einem Jahr andauern. Und plötzlich wachsen sie dann doch noch zu prächtigen Fischen heran. Ich denke, dass diesen Fischen bei der Umstellung ans neue Zuhause einfach ...

Dienstag, 30. Mai 2017, 09:38

Forenbeitrag von: »rlechner«

Besatzfrage: Corydoras elegans/ Habrosus/ Panda?

Hallo Julia, die Entscheidung, welche dir besser gefallen, kann dir hier keiner abnehmen. Von den Haltungsbedingungen sind sie sehr ähnlich und auch relativ einfach zu halten. Von C.habrosus würde ich als Erstbesatz 15-20 Stück nehmen, von den beiden anderen Arten so ca. 10 Stück. Schöne Grüße Roman

Montag, 22. Mai 2017, 13:20

Forenbeitrag von: »rlechner«

Suche Cory-Art die zu L236 passt!

Hallo, Sterbai und Trilineatus werden ca. gleich groß. Dafür ist C.trilineatus meiner Meinung nach nicht für die hohen Temperaturen geeignet. Sie neigen dann dazu, verfrüht zu vergreisen. C.gossei oder C.haraldschultzi könnten auch noch gehen, sind aber nicht so häufig zu finden. Grüße Roman