You are not logged in.

1

Friday, May 31st 2013, 7:03pm

Wer bin ich?

Hallo zusammen,

ich habe letzten Oktober ein Pärchen von diesem Panzerwels im Rio Itaya, Peru gefangen.
Hat wer eine Ahnung was das ist? C97 nicht, die habe ich auch, die haben eine weißere Grundfärbung und kleinere Punkte als diese. Die C97 haben auch kein Streifenmuster in der Schwanzflosse. Die beiden Arten verhalten sich auch anders und mischen sich nicht zusammen, wenn man die zusammensetzt.



Das zweite Bild zeigt C97.
Bin für jede Hilfe dankbar.

Viele Grüße
Roman

george2808

Corydorasforum-Member

Posts: 575

Location: Erbendorf,Bayern, Oberpfalz

Occupation: musiker

  • Send private message

2

Saturday, June 1st 2013, 1:21am

Hi Roman

ich hab mal alle mir zur verfügung stehenden Bilder ( Ian fuller's buch und von aqualog ) zum vergleich genommen....wenn du nicht geschrieben hättest, das es nicht C97 ist, hät ich wohl darauf getippt.....ansonsten könnte man auch noch auf eine form von atropersonatus tippen, wär da nicht diese andere grundfärbung..... vielleicht eine standortbedingte farbvariation ? ... jedenfalls kommt die Zeichnung und der Körperbau den atropersonatus schon sehr nahe...ein im aqualog als Corydoras atropersonatus " variante I " bezeichneter cory kommt der grundfärbung deiner Tiere schon näher....allerdings geht da die Punktierung bis in die Rückenflosse....Fundortangabe im aqualog: Peru-RioNanayi...ich glaub ich kann dir da nicht wirklich helfen....viele grüsse....georg

3

Sunday, June 2nd 2013, 5:13pm

Hallo Georg,

wie gestern schon besprochen, ein C.atropersonatus ists nicht. Der ist nämlich ein Rundschnäutzer und bleibt relativ klein.
Die beiden hier sind so Halb-Langschnäutzer und das Weibchen hat locker 7cm TL.
Im Aqualog da könnt was drin sein. Hoffentlich fällt dem Erik irgendwann mal doch wieder der Name ein, der es sein könnte.

Viele Grüße
Roman

Golli

Corydorasforum-Member

Posts: 247

Location: Hessen

Occupation: Heizungs-Techniker

  • Send private message

4

Sunday, June 2nd 2013, 7:08pm

C. sychri

Hallo,

Corydoras sychri könnte hinkommen.

Gruß
Carsten

george2808

Corydorasforum-Member

Posts: 575

Location: Erbendorf,Bayern, Oberpfalz

Occupation: musiker

  • Send private message

5

Sunday, June 2nd 2013, 7:17pm

Hi roman

ja bei der grösse....da kommt das nicht hin....haste die fische gut heimbekommen?.....dein vortrag war wirklich sehr sehr interessant....!!!..hoffe, wir sehn uns wieder beim nächsten treffen...ganz viele grüsse...georg

6

Monday, June 3rd 2013, 9:13am

Hallo,

@Georg: freut mich, dass es dir gefallen hat! Möchte in jedem Fall wieder dabei sein. 5 von den 9 C150 habens leider nicht geschafft. Den Restlichen sollte es soweit gut gehen.

@Carsten: Die Bilder, die ich von C.sychri kenne (wenn die im "Identifying..." stimmen), zeigen ein eher spitzeres Kopfprofil.
Gibt es da irgendwo 100% richtige Bilder? Wär natürlich cool, wenn das bei mir die echten C.sychri wären :)

Viele Grüße
Roman

Erik

Moderator

Posts: 1,295

Location: Neumarkt

Occupation: Qualtitätsprüfer

  • Send private message

7

Monday, June 3rd 2013, 7:53pm

sychri

Hi Roman,

ja das hat Carsten recht. Es handelt sich um C.sychri. Es gab da mal Tiere mit weniger spitzer Schnauze die im Aqualog als Cf.sychri gelaufen sind. Der Holotyp den S.Weitzman abbildet zeigt Deine Fische. Der Fundort des Holotypes ist: Peru, Maynas Province, Rio Nanay, right bank near Shiriyana.

Keine Ahnung wie weit das von Deiner Fundstelle weg ist.

Grüße

Erik
"Die Weisheit der Schöpfung erkennt man daran, daß die Fische stumm sind. Was gäbe es sonst für einen Lärm, wenn sie über jedes Ei gackern würden" Fritz Kortner (1892-1970)

Karsten S.

Corydorasforum-Member

Posts: 300

Location: Ludwigsburg

  • Send private message

8

Monday, June 3rd 2013, 11:28pm

Hallo Erik,

Rio Itaya und Rio Nanay fließen beide bei Iquitos in den Amazonas.
Ich denke auch, dass es sich um C. sychri handelt.

Gruß,
Karsten

P.S. Deine Fische sind alle ohne Verluste hier angekommen, besten Dank nochmal !

9

Tuesday, June 4th 2013, 11:21am

Hallo Erik,

Shiriyana finde ich im Google als Ort nicht. Ich finde den Namen aber einige Male als Fundort von C.sychri und Apistogramma bitaeniata. Eine Provinz Maynas gibts auch nicht. Aber als Ort Maynas gibts was, und das ist sogar am Rio Itaya, ziemlich genau da, wo wir die gefangen haben. Itaya-Brücke 2h flussaufwärts.

C.sychri könnte also wirklich hinkommen. :)

Viele Grüße
Roman

madate

Corydorasforum-Member

Posts: 168

Location: Nähe Karlsruhe

  • Send private message

10

Thursday, June 6th 2013, 10:21am

Hi,


ich habe vor Jahren diese hier von Thomas Weidner als C.sychri bekommen. Ob er sie selbst gefangen hat, weiß ich leider nicht.
Meine damaligen scheinen aber ein spitzeres Kopfprofil zu haben.



Gruß,
Mathias
Freude allein tut´s überhaupt nicht,
der Genuß des geistigen Beherrschens muß sie veredeln.
E.A.Roßmäßler