You are not logged in.

Joern Carstens

Corydorasforum-Member

  • "Joern Carstens" started this thread

Posts: 401

Location: im hohen Norden

Occupation: Wasser-Panscher

  • Send private message

1

Monday, February 28th 2005, 11:16am

A. pauciradiatus wie wenig Platz ?

Moin,

jetzt schwimmen hier bei aquadesign in OL ein paar schöne A. pauciradiatus. Schön gezeichnet, der "Streifen" auf dem Rücken schon fest beige-goldgelb und deutlich sichtbar....sonst hab ich bisher immer nur blassere Tiere gesehen...

Haben wollen !! Problem: kein PLatz !
Vermutlich altbekanntes Leiden.....

Wie klein darf so ein (Art-)Becken für die sein ? Eine 5-er Gruppe in einem 30er ??? Hab dabei selber ein bißchen Bauchschmerzen...
Das stünde aber "quasi-fertig" da...vielleicht noch ein bißchen Grünzeugs dazu....das ließe sich schnell machen.

Alternativ: zu L135 setzen. Beide aus'm Negro....was spräche dagegen (außer, dass das Becken gerade umgebaut wird...dann wäre das 30er sozusagen "Ferienwohnung").
Die Cory's hatten darin nichts auszustehen....die L135 kamen eh nur abends raus..wenn's was zu fressen gibt.

Bzw. wie klein darf eine zumutbare "Dauerwohnung" für die sein ? Auf Schreibtisch ist noch bißchen Platz....:D
Beste Grüße
Jörn

skullymaster

Corydorasforum-Member

Posts: 698

Location: Oberhausen

  • Send private message

2

Wednesday, March 2nd 2005, 2:54pm

Hi Jörn!

Also ich würde sagen, es spricht gegen beide Varianten nichts! Für 5 paucis dürften 30 Liter absolut reichen, und an die L135er dürften sie sich auch nicht stören oder umgekehrt.


Grüße Tobi

MAIK

Corydorasforum-Member

Posts: 87

Location: Berlin

  • Send private message

3

Wednesday, March 2nd 2005, 4:18pm

Hallo
Tja -> ich finde die Idee nicht gut!

Wie stabil ist denn ein 30l Becken mit 5 pauciradiatus?!

Da die Tiere sich mit großer Wahrscheinlichkeit nicht vermehren, würde ich mindesten 10 nehmen.

Mir scheint das das eh die beliebteste Aspidoras-Art ist, obwohl sie nicht leicht zu pflegen ist.
Bei mir haben mehrere Anläufe nichts gebracht.
Maximale Lebenserwartung 6 Monate oder so. ;(

Ich denke die brauchen Ruhe, Versteckplätze (Pflanzen), freien Schwimmraum und kleines Futter.
MFG MAIK

ASPIDORAS.COM

Joern Carstens

Corydorasforum-Member

  • "Joern Carstens" started this thread

Posts: 401

Location: im hohen Norden

Occupation: Wasser-Panscher

  • Send private message

4

Wednesday, March 2nd 2005, 4:18pm

Hi Tobi,

eigentlich waren 30cm gemeint....sie werden aber in das "große" (80er) kommen, wenn's "schön" gemacht ist...

Woanders hab ich gelesen, dass gerade diese Art keine Strömung mag...kann das wer bestätigen (oder besser nicht ?)
Beste Grüße
Jörn

skullymaster

Corydorasforum-Member

Posts: 698

Location: Oberhausen

  • Send private message

5

Wednesday, March 2nd 2005, 4:21pm

Hi Jörn!

Quoted

eigentlich waren 30cm gemeint


achso, na das wäre wohl doch etwas zu klein.. ;)

Quoted

sie werden aber in das "große" (80er) kommen, wenn's "schön" gemacht ist...


ist wohl besser, dann kansnte auch mehr nehmen, so 15 vielleicht?


Grüße Tobi

MAIK

Corydorasforum-Member

Posts: 87

Location: Berlin

  • Send private message

6

Wednesday, March 2nd 2005, 4:23pm

Die mögen keine Strömung!
MFG MAIK

ASPIDORAS.COM

Joern Carstens

Corydorasforum-Member

  • "Joern Carstens" started this thread

Posts: 401

Location: im hohen Norden

Occupation: Wasser-Panscher

  • Send private message

7

Wednesday, March 2nd 2005, 4:23pm

Hi,

Quoted

Da die Tiere sich mit großer Wahrscheinlichkeit nicht vermehren, würde ich mindesten 10 nehmen.

Mir scheint das das eh die beliebteste Aspidoras-Art ist, obwohl sie nicht leicht zu pflegen ist.
Bei mir haben mehrere Anläufe nichts gebracht.
Maximale Lebenserwartung 6 Monate oder so. ;(


ups, da hatte ich doch was ganz anderes gelesen:

Quoted

Wer einen kleinen, leicht zu pflegenden und auch relativ leicht züchtbaren Panzerwels sucht, ist bei den Vertretern der Gattung Aspidoras genau richtig. Viele der bisher 18 bekannten Arten zeigen den ganzen Tag über ihr lebhaftes Verhalten

Heißt das, dass sich die paucis nicht an den "Rest" halten ? Auf was für ein Abenteuer werd ich mich da einlassen ? Wollte heute abend einkaufen gehen.....
Beste Grüße
Jörn

This post has been edited 1 times, last edit by "Joern Carstens" (Mar 2nd 2005, 4:24pm)


Joern Carstens

Corydorasforum-Member

  • "Joern Carstens" started this thread

Posts: 401

Location: im hohen Norden

Occupation: Wasser-Panscher

  • Send private message

8

Wednesday, March 2nd 2005, 4:30pm

Hi,
und wie muß ich dann dieses verstehen:

Quoted

Die Zucht dieser kleinen Aspidoras-Art gelingt am einfachsten in einen dicht bepflanzten Aquarium ohne Beifische. Häufiger Frischwasserwechsel lösen das Ablaichen aus. Die meist scheuen Welse schwimmen unruhig umher. Nur sehr wenige Eier fand ich, einzeln angeheftet, an Blattunterseiten und im Wurzelgeflecht der Anubias-Büschel. Alle abgesammelten Eier verpilzten sehr schnell. Bei späteren Laichgaben wurden die Eier im Aquarium belassen. Einzelne Jungfische ....

Oder kann man sie (trotz) ihrer Kleinheit eben doch nicht in kleinen Becken halten, was ja schon häufiger empfohlen wurde ?
Wo wäre dann das Minimum an Beckengröße?
Beste Grüße
Jörn

MAIK

Corydorasforum-Member

Posts: 87

Location: Berlin

  • Send private message

9

Wednesday, March 2nd 2005, 4:31pm

wer hat das denn geschrieben?
MFG MAIK

ASPIDORAS.COM

MAIK

Corydorasforum-Member

Posts: 87

Location: Berlin

  • Send private message

10

Wednesday, March 2nd 2005, 4:33pm

sieh mal unter Aspidoras.com -> news
da hab ich links zu Leuten die pauci gezüchtet haben, vielleicht hilfts.
muss jetzt los.
MFG MAIK

ASPIDORAS.COM

Joern Carstens

Corydorasforum-Member

  • "Joern Carstens" started this thread

Posts: 401

Location: im hohen Norden

Occupation: Wasser-Panscher

  • Send private message

11

Wednesday, March 2nd 2005, 4:43pm

Hi,

Quoted

Original von MAIK
wer hat das denn geschrieben?


na, wer wohl ? :D
http://www.aspidoras.com/arten.html

werde den Einkauf mal sicherheitshalber einen Tag verschieben, bevor da was anbrennt ...
Beste Grüße
Jörn

MAIK

Corydorasforum-Member

Posts: 87

Location: Berlin

  • Send private message

12

Friday, March 4th 2005, 9:30am

Hallo Jörn
das hat Erik geschrieben, da musst Du ihn fragen.
Bei mir haben die sich nie lang gehalten.
Wenn Du Aspidoras haben willst, würde ich eine andere Art empfehlen z.B. den Klassiker C118. Oder die paucis eben separat mit viel Ruhe.
MFG MAIK

ASPIDORAS.COM

Joern Carstens

Corydorasforum-Member

  • "Joern Carstens" started this thread

Posts: 401

Location: im hohen Norden

Occupation: Wasser-Panscher

  • Send private message

13

Friday, March 4th 2005, 10:04am

Moin,

dank schon mal für die Infos.
Zumindest hat ein "übereilter" Kauf bisher nicht stattgefunden...

Vielelicht kann Erik da noch was zu beitragen....oder richtigstellen oder eingrenzen oder wie auch immer.

Da ihn ja einige Leute auch erfolgreich vermehrt haben, muß es ja nicht immer so schwierig sein....oder eben nur unter bestimmten, vielleicht noch unbekannten Bedingungen.

Die hier rumschwimmen sind vermutlich Rio-Negro-Exemplare.
Ist es möglich, dass die einen "besser" zu halten sind als die anderen ? Das könnte diesen sehr gegensätzlichen Erfahrungen vieleicht erklären.
Beste Grüße
Jörn

MAIK

Corydorasforum-Member

Posts: 87

Location: Berlin

  • Send private message

14

Friday, March 4th 2005, 11:12am

Ich habe noch keinen verlässlichen Fundort der Tiere erhalten um dazu etwas sagen zu können.
Man muss aber sagen!
Auch ohne Vermehrung sind das tolle Fische.
MFG MAIK

ASPIDORAS.COM