Sie sind nicht angemeldet.

Mellimenk

Corydorasforum-Member

  • »Mellimenk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 13:32

Moin aus Hamburg

Moinsen liebe Corygemeinde :winken2:

ich heiße Alex (Alexandra), bin 42 Jahre jung und lebe mit meinem Sohn (16), 2 katern, 7 Axolotln und einigen Fischen (bald auch wieder mehr)
im Südosten von Hamburg.

Mein erstes Aquarium (54L) habe ich mir 2006 gekauft, eher als Deko/Wellness, weil ichs optisch so schön und entspannend fand.
Dann fing ich an mich in die Materie einzulesen und war begeistert. Die Aquarien vermehrten sich dann sehr rasant und wurden immer größer. Ich glaube zwischendurch hatten wir mal 7 Aquarien hier stehen..von 45L bis 240L. :whistling:

Unerwartet kam ein gebrauchtes 200x40x60 und einige kleinere Becken mussten weichen. Für dieses Große Becken habe ich ne Weile versucht den "richtigen" Besatz zu finden, war aber nicht richtig erfolgreich, zumal es auch keine Abdeckung dafür gab. So dümpelte es länger mit 5-10
Fischen vor sich hin.

Danach gabs hier ne kleine Pause mit Fischen, meine Axolotl hatten Nachwuchs und ich hatte zu viele Eier rausgesammelt. Ich war unsicher,
ob ich die aufgezogen bekomme, mit extra Artemialarven züchten usw. und rechnete mit mehr Ausfällen. Als mir klar wurde, dass das alles klappt und alle durchkommen wars zu spät :D da saßen sie nun...30 kleine Axolotl.

Somit wurden die nächsten Monate sämtliche im Haushalt leer rumstehenden Aquarien (wie gut, wenn man nicht gleich alles wegschmeisst/verkauft) zu Axolotl-Aufzuchtbecken. Mittlerweile sind viele Axolotl ausgezogen, Becken wieder weggeräumt.
7 Axolotl haben nun das große Becken bezogen, da es sich mit einer 60er Tiefe einfach super für die Wassermonster eignet.

Fische sollen nun auch wieder einziehen, dafür steht seit 14.11.14 ein 240L Aquarium (120x50x40) bereit. Dort werden in absehbarer Zeit Phantomsalmler (Hyphessobrycon sweglesi), Zwergziersalmler (Nannostomus marginatus) und natürlich Corys einziehen..kann mich nur noch nicht entscheiden, welche es werden sollen.

Im nächsten Jahr hoffe ich noch mir 2 Corydoras Artenbecken zulegen zu können. Bisher hatte ich C.Habrosus, C. sterbai (leider nicht lange) und C.paleatus aber es gibt noch soooo viele Coryarten, die ich gerne mal pflegen würde. :love:

Soweit erstmal von mir, hoffe auf angeregten Austausch und vllt. auch mal auf reale Treffen :)

LG, alex

2

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 14:41

Hallo Alex (Alexandra),

Willkommen im Forum hab Spaß hier.

Schöne Vorstellung von Dir und das mit den Becken-Vermehrung kenne ich nur zu gut.
Gruß

Johannes

Dieter Ott

Corydorasforum-Member

Beiträge: 24

Wohnort: Meeder

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 18:21

Hallo Alex,

willkommen im Club!

Viel Spaß mit den Fischen (und den Axolotl)
Dieter

Erik

Moderator

Beiträge: 1 288

Wohnort: Neumarkt

Beruf: Qualtitätsprüfer

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 19:09

Hallo Alex,
auch von ein herzliches willkommen :)
VG Erik
"Die Weisheit der Schöpfung erkennt man daran, daß die Fische stumm sind. Was gäbe es sonst für einen Lärm, wenn sie über jedes Ei gackern würden" Fritz Kortner (1892-1970)

Ähnliche Themen