Sie sind nicht angemeldet.

Glaswels21

Corydorasforum-Member

  • »Glaswels21« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Wohnort: Köln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Freitag, 9. Oktober 2015, 12:28

Hallo

Halli Hallo, liebe Corydoras Fans!

Ich stelle mich mal kurz hier vor, bin seit drei Tagen etwa im Forum und habe mich ein bisschen hier umgeguckt...

Mein Name ist Anton und ich bin noch 15 Jahre alt, ich wohne in Köln.
Ich bin seit 3 1/2 Jahren an der Aquaristik, angefangen mit jungen Goldfischen in einem 60 Liter Aquarium über ein viel zu volles Gesellschaftsbecken bis zu meinen 300 Liter Aquarium, das jedoch ohne Panzerwelse läuft.

Gerade neu im Forum habe ich auch direkt schon eind Frage.
Ich habe über die Zeit ein paar Fische übernommen, von Freunden, bekannten oder auch über eBay.
Nun habe ich nicht nur eine, sondern gleich vier Panzerwels Arten zusammen in meinem 195 Liter Aquarium, welches ich erst kürzlich mit einer schön dicken Schicht Spielsand ausgstattet habe. :D

Meine Frage ist: Ich habe insgesamt 15 Panzerwelse, 10 Corydoras zygatus, 2 Corydoras panda, 2 Corydoras habrosus, 1 Corydoras schwartzii. Alle, die nicht zygatus heißen, habe ich mit der Zeit ins Aquarium bekommen. Nun habe ich aber nur ein paar wenige einzelne Panzerwelse, und ich weiß nicht, ob ich jetzt mehr Panzerwelse dieser Arten kaufen sollte, oder ob das für die Tiere so noch akzeptabel ist, mit anderen Panzerwelsarten zusammen ohne (einen) anderen Artgenossen zu leben?

Ansonten würde ich von jeder Art ein paar Tiere dazu kaufen und wenn es sein muss, die Corydoras habrosus ins 60 Liter Aquarium setzen. Oder kann ich von jeder Art Artgenossen dazu kaufen und alle im 195 Liter zusammen halten? Wird das zu eng?

Vile Grüße, Anton :winken2:
Viele Grüße, Anton :D

rlechner

Corydorasforum-Member

Beiträge: 221

Wohnort: A-4421 Aschach an der Steyr

Beruf: Entwickler in einem Bayrischen MotorenWerk

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. Oktober 2015, 13:27

Hallo Anton,

Willkommen hier im Forum!

Ich würde die C.zygatus im Becken lassen und entweder die C.panda oder die C.habrosus aufstocken.
Die anderen Fische würde ich in ein anderes Becken (mit mehreren Artgenossen) oder zu anderen Gruppen abgeben.
Alle Arten aufgestockt auf 195l finde ich schon viel, es sei denn, das Aquarium hat eine große Grundfläche bei niedriger Beckenhöhe.

Schöne Grüße
Roman

hufgardm

Administrator

Beiträge: 838

Wohnort: Hösbach bei Aschaffenburg

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 13. Oktober 2015, 08:21

Hallo Anton,

Herzlich willkommen hier im Forum.

Zu Deiner Besatzfrage kann ich mich Roman nur anschließen. Sonst wird das alles zu viel!

Ich wünsche Dir viel Spaß hier im Forum.

Tschau

Marcus
Für alle aus dem Raum Aschaffenburg / Miltenberg:
http://www.aquarienfreunde-obernburg.de/


BSSW Reginalgruppe Nordbayern (Fürth)
http://www.ig-bssw.org/

Glaswels21

Corydorasforum-Member

  • »Glaswels21« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Wohnort: Köln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Samstag, 17. Oktober 2015, 12:39

Hallo Roman, Hallo Marcus,

Danke sehr für die Anrworten!
Och dachte mir auch schon, dass es für die Panzerwelse zu eng wird, wenn man sie alle aufstocken würde. Kann ich die denn auch so belassen, ohne, dass sich die wenigen Panherwelse einer Art unwohl fühlen?

Viele Grüße, Anton :)
Viele Grüße, Anton :D

5

Samstag, 17. Oktober 2015, 17:27

Hallo,

Auch schön, dass Du auch hierher gefunden hast bei den Wassersüchtigen!

Ein herzliches Willkommen :)
Gruss Serge.

Ich züchte Wasserschnecken.Falls ihr welche habe möchte können Sie mich gerne kontaktieren.

Glaswels21

Corydorasforum-Member

  • »Glaswels21« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Wohnort: Köln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 18. Oktober 2015, 17:40

Hallo Goldene Apfelschnecke,

Vielen Dank auch dir für die nette Begrüßung!

Ist echt ein tolles Forum hier, wird schnell geantwortet und alle sind echt nett! :megagrin:

Viele Grüße, Anton :pfeifen:
Viele Grüße, Anton :D

Ähnliche Themen