Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 5. August 2016, 12:34

Zerbrochenes Thermometer im Becken

Hallo zusammen,

gerade eben zerbrach mein altes Glasthermometer an seiner Spitze in meinem 300-Liter-Becken. Das Thermometer sowie die drei, vier Glasscherben (weitere kleinere konnte ich nicht finden) wurden sofort aus dem Aquarium entfernt. Ob wohl Gefahr für den Fischbesatz durch austretendes Quecksilber entstehen könnte? Hat hier jemand einen Tipp oder weiß, was zu tun wäre?

Vielen Dank und viele Grüße,

Fabian

bongo

Corydorasforum-Member

Beiträge: 278

Wohnort: 35274 Kirchhain

  • Nachricht senden

2

Freitag, 5. August 2016, 12:54

Hallo Fabian,

sicher, daß da überhaupt Quecksilber drin war?
Ich kenn in meiner Aquarianerzeit (knapp 50 Jahre) eigentlich keins.

Ansonsten evtl sicherheitshalber den Bodengrund unter den defekten Teil absaugen und entsorgen.
Gruß

Jürgen

"Wie Sie sehen, sehen Sie nix...
Warum Sie nix sehen, sehen Sie gleich..."
-Loriot-

3

Sonntag, 7. August 2016, 08:21

Hallo Jürgen,

danke für die flotte Antwort!

Nein, ich bin mir nicht sicher, daß Quecksilber im Thermometer war. Bis jetzt sieht im Aquarium auch alles normal aus. Ich beobachte weiter. Vielen Dank und viele Grüße,

Fabian

Ähnliche Themen