Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 7. September 2016, 13:06

Habrosus Nachzuchten werden Blass

Mir ist vor ein paar tagen aufgefallen das meine Babys, 3 Monate jung ungefähr, blass werden! Es betrifft derzeit 5 Stück! Sie sind alle Putz munter und tun das was alle anderen auch tun, also von verhalten her völlig normal. Was könnte das sein? Ich mache seitdem täglich einen kleinen Wasserwechsel. Wassertest habe ich noch keinen da
»ChrissiAlinaAmily« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_0778-320x180.JPG
  • DSC_0776-320x180.JPG

2

Montag, 26. September 2016, 07:53

Hat keiner eine Idee? Kann es an den hellen BodenGrund liegen, den hab ich kurz vorher gewechselt weil ich vorher groben kies drin hatte!

Syber

Corydorasforum-Member

Beiträge: 39

Wohnort: Waiblingen

  • Nachricht senden

3

Montag, 26. September 2016, 15:25

Hallo,

ich habe diese Erfahrung mit hellen und dunklen Bodengrund bei Aeneus auch gemacht. Die Jungfische scheinen ihre Farbe etwas ändern (anpassen) zu können. Und diese Eigenschaft scheint auch bei gesunden Tieren besser klappen als schwächeren.

Grüße
Syber

4

Montag, 26. September 2016, 19:46

Sie sind sonst ja auch wie immer! Hab mir nur sorgen gemacht weil von 2 fast kein Muster mehr zu sehen ist und ein paar andere auch heller sind

5

Dienstag, 27. September 2016, 07:36

Hallo!

Ich habe ähnliche Erfahrungen bezüglich der Färbung z.b. bei Corydoras panda und schwartzii gemacht. Auf hellem Bodengrund wurden die Tiere heller, auf dunklem dunkler. Auch die Lichtverhältnisse spielen anscheinend eine Rolle; je weniger Licht, desto dunkler die Farbe der Corydoras.

6

Dienstag, 27. September 2016, 09:56

Hallo . jetz wo du es sagst fällt es mir auch auf. Morgens sind sie dunkel bis ich das Licht anschalte dann werden ein paar hell. aber ich habe viel verstecke und kein extremes Licht. Es wird schon werden Danke euch

7

Dienstag, 27. September 2016, 12:55

Ich kann mir vorstellen, daß es sich wirklich um eine Anpassung an die Verhältnisse der Bodenfarbe handelt. Einfach mal weiter im Auge behalten...

Uwi58

Corydorasforum-Member

Beiträge: 147

Wohnort: Bregenz

Beruf: EU Rentner

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 28. September 2016, 19:09

Hallo, ich betreibe Erhaltungszucht, also Babys wachsen im Familienverband auf und hier keine farbliche Veränderung fest gestellt. Tiere können sich Licht und Schatten (halbseitige Aquarienbeleuchtung) , hellen Sand und dunkel Kies selbst aussuchen zum Verweilen.
Ich bin Uwi , der mit Panzerwelsen schwimmt!
Panzifilme siehe

9

Dienstag, 4. Oktober 2016, 08:40

Hallo anbei ein Foto von dem Becken! Bin auf eure Meinung gespannt! Mfg chrissi
»ChrissiAlinaAmily« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC_0830-640x360.JPG

Uwi58

Corydorasforum-Member

Beiträge: 147

Wohnort: Bregenz

Beruf: EU Rentner

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 09:14

Hallo Chrissi, hast du nur Panzerwelse in deinen Aquarium? Da scheint es mir etwas zu hell zu sein. Ich beleuchte nur eine Hälfte vom Aquarium, so dass der Pflanzenwuchs gewollt nur in dieser Region stattfindet. Linke Seite dadurch viel Schatten und seit kurzem wieder viel Eichlaub eingebracht. Das würde ich bei dir auch empfehlen. Damit die Blätter nicht vergraben werden im Sand, stecke ich Äste mit Laub dran in den Sand oder unter Steine.
Ansonsten gibt es nichts zu meckern.
LG . . .
Ich bin Uwi , der mit Panzerwelsen schwimmt!
Panzifilme siehe

11

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 11:21

Hallo! Aber da ist schon nur eine röhre drin ?( Laub hab ich auch in den hintersten ecken drin. Hm! Nur PanzerWelse paar gubby Babys und Garnelen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ChrissiAlinaAmily« (5. Oktober 2016, 11:26)


12

Freitag, 7. Oktober 2016, 12:12

Wie kann ich die röhre abdunkeln so das nur Mitte beleuchtet?

13

Dienstag, 11. Oktober 2016, 17:44

Hallo Chrissi,

das müßte mit Alufolie gehen.

lg
Matthias

14

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 12:16

Hallo.
Bin mir nicht sicher ob das zu heiß wird und entflammt hab das nämlich nachgelesen das das passieren kann

bongo

Corydorasforum-Member

Beiträge: 274

Wohnort: 35274 Kirchhain

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 18:03

Hallo Chrissi,

gib doch einfach Schwimmflanzen auf die Wasseroberfläche.
Gruß

Jürgen

"Wie Sie sehen, sehen Sie nix...
Warum Sie nix sehen, sehen Sie gleich..."
-Loriot-

Syber

Corydorasforum-Member

Beiträge: 39

Wohnort: Waiblingen

  • Nachricht senden

16

Samstag, 15. Oktober 2016, 13:15

Hallo Chrissi,

mir fallen folgende Möglichkeiten ein:
  • Halbsolange Reflektoren verkehrt anbringen.
  • Schwimm- oder Pflanzen mit größere Blatter ins AQ
  • Torfkanone benutzen (verfärbt das Wasser natürliche Weise und dadurch weniger licht durchdringt nach unten (Ionentauscher! - senkt KH+GH somit pH, das wiederum gut für Corys)
  • Falls mit Alufolie dann nicht wickeln sondern mit Metalldraht (wie Omega Zeichen geformt) hängen wobei nur das Draht die röhre berührt und die Alufolie wie ein Schrimm gespannt wird.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Aluflolie durch die erzeugte Hitze des Leuchtstoffrohrs brennen würde falls Alufolie überhaupt brennbar ist nicht mal im Ofen oder auf dem Grill brennt sie, aber würde durch einwickeln um das Leuchstoffrohr dessen Lebensdauer durchaus verkürzen.


Viele Grüße
Syber

Ähnliche Themen