Sie sind nicht angemeldet.

mikez

Corydorasforum-Member

  • »mikez« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Wohnort: Detligen - SCHWEIZ

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 11:09

Einen netten Cory-Gruss in die Runde

Guten Tag allerseits



Ein stiller Mitleser tritt aus der Ecke und stellt sich kurz vor:

Ich beschäftige mich seit meiner frühsten Kindheit mit Aquaristik und Fischen. Angefangen hat alles mit Guppys , steigerte sich über Fadenfische, Salmler, erster Kontakt mit Panzerwelsen bis ich dann ich die Welt der Buntbarsche aus dem Tanganjikasee eintauchte, mich diese faszinierten und in ihren Bann zogen. Eine Leidenschaft war geboren und sollte mich beinahe 30 Jahre tagtäglich beschäftigen und erfreuen. In den 30 Jahren ist allerdings viel in meinem Leben geschehen: ich wurde erwachsen und flügge, gründete eine Familie, bildete mich weiter, baute ein Haus, usw... Neben meinen vielen anderen Freizeitbeschäftigungen, meinem Job und meiner Familie wurde die Möglichkeit einer sinnvollen, zeitlichen Investition in meinen Tanganjikakeller immer rarer und rarer. Der Unterhalt meiner über 40 Aquarien wurde zu einer "Pflicht" und die Faktoren "Spass" und "Faszination" litten. Dies führte dazu, dass ich im Sommer 2014 den Entscheid fällte meinen geliebten Aquarienkeller aufzugeben und abzubauen.


Ein 576l-Becken behielt ich auf "Vorrat". Eine Aquarienkombination mit allem Pi-Pa-Po. Möbel, Abdeckleuchte, Innenfilter. Zudem stand noch ein Aquarium zur Überwinterung meiner "Gartenteich-Guppytruppe" bereit. Jedoch wurde dies immer nur für die kalte Jahreszeit benötigt und danach abgebaut und im Keller verstaut.




Ich war "fischlos". Ein neues, unbekanntes Gefühl. Als leidenschaftlicher Angler konnte ich meine Zeit auf dem nahegelegenen See "ausbauen". Also doch nicht ganz "fischlos". Einfach ein wenig anders fischig. Toll. Oder auch nicht. Mal weniger - mal mehr.




Meine Jüngste wünschte sich zum Geburtstag ein Aquarium. Mit Guppys. Und Panzerwelsen. Am liebsten noch Garnelen und Skalare. :D




Ich konnte sie überzeugen, dass Guppys toll seien und ich als kleiner Junge die Panzerwelse den Hammer fand. Garnelen gehen auch aber die Idee mit den Skalaren müsse sie sich abschminken. Das Aquarium könne für ihr Zimmer sowieso nicht all zu gross gewählt werden. Es wurde ein 60-l Aquarium. Ein „Pflanzenbecken" mit Wurzeln und nach der Einfahrphase mit einem Trupp farbiger Guppys und Panzerwelsen. Sie wählte eine Truppe von Corydoras aeneus aus. Der gute, alte Metallpanzerwels. Die pflegte ich bereits als kleiner Junge! „Endlich wieder Fisch im Haus". Danke Kleine! :love:




Das war die Initialzündung und so nahm es dann seinen Lauf. Das Becken im Keller wurde eingerichtet, das Guppy-Überwinterungsbecken erhielt einen ständigen Besatz, Lektüre um Lektüre mit dem Thema Corydoras wurde verschlungen und aufgesaugt. Das Internet durchforstet und Informationen zusammengetragen.




Ich besuchte Zoohändler und erkundigte mich nach Corydoras, nach Stock- bzw. Bestelllisten und rutschte langsam aber sicher in eine neue „Fischdimension". Heute stehen wieder unzählige Becken im Untergeschoss und es haben tolle und faszinierende Fische Einzug gehalten. Insbesondere Corydoras. Erste Nachzuchten haben sich eingestellt und erfreuen mein Herz bei der Fütterung und Kontrolle morgens vor dem Arbeiten und natürlich abends, wenn ich mir etwas mehr Zeit nehmen kann.


Zur Zeit pflege ich folgende Arten:

Aspidoras spec. CW052
Corydoras habrosus

C. concolor

C. elegans (?)

C. kanei

C. loretoensis

C. melini

C. metae

C. paleatus

C. pygmaeus

C. robineae

C. septentrionalis

C. similis

C. simulatus

C. spec. C3

C. spec. CW21



Beste Grüsse und man liest sich
Mike

Erik

Moderator

Beiträge: 1 285

Wohnort: Neumarkt

Beruf: Qualtitätsprüfer

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 12:10

Hallo Mike,
dann willkommen hier im Forum und viel Spaß beim lesen und mitschreiben 8)
Ist doch eine ganz schöne Liste an Tieren was Du da hast, schön das Du auch die Aspidoras hast. Habe ich Sie ja nicht umsonst mit einer Nummer versehen :rolleyes:
Literatur hast Du zusammengetragen, falls Du noch ein Buch brauchst, hatte vor zwei Jahren eins über Panzerwelse geschrieben :pfeifen:
VG Erik
"Die Weisheit der Schöpfung erkennt man daran, daß die Fische stumm sind. Was gäbe es sonst für einen Lärm, wenn sie über jedes Ei gackern würden" Fritz Kortner (1892-1970)

mikez

Corydorasforum-Member

  • »mikez« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Wohnort: Detligen - SCHWEIZ

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 13:22

Hallo Erik
falls Du noch ein Buch brauchst, hatte vor zwei Jahren eins über Panzerwelse geschrieben :pfeifen:


Na dann immer schön her damit! :winken2:



Hast du nähere Angaben?



LG

Mike

Erik

Moderator

Beiträge: 1 285

Wohnort: Neumarkt

Beruf: Qualtitätsprüfer

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 15:10

Hallo Mike,
schicke Dir heute noch eine PN.
VG Erik
"Die Weisheit der Schöpfung erkennt man daran, daß die Fische stumm sind. Was gäbe es sonst für einen Lärm, wenn sie über jedes Ei gackern würden" Fritz Kortner (1892-1970)

Uwi58

Corydorasforum-Member

Beiträge: 159

Wohnort: Bregenz

Beruf: EU Rentner

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 10:50

Hallo Mike, Herzlich Willkommen und schönen Dank für die tolle Vorstellung.
Ich wünsche dir viel Spaß , nun auch als lauter Mitleser.
Ich bin Uwi , der mit Panzerwelsen schwimmt!
Panzifilme siehe

6

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 20:22

Hallo Mike,

auch von mir an dieser Stelle ein "herzlich wilkommen"!

Viele Grüße,

Fabian

7

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 20:06

Hallo, :winken2:

Auch schön, dass Du auch hierher gefunden hast bei den Wassersüchtigen!

Ein herzliches Willkommen ;)
Gruss Serge.

Ich züchte Wasserschnecken.Falls ihr welche habe möchte können Sie mich gerne kontaktieren.

Syber

Corydorasforum-Member

Beiträge: 42

Wohnort: Waiblingen

  • Nachricht senden

8

Freitag, 21. Oktober 2016, 18:41

Hallo Mike,

Herzlich willkommen im Forum

Grüße
Syber

Ähnliche Themen