Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.Corydorasforum.de die Adresse für alle Panzerwelsfreunde und Liebhaber. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Stenebetta

Corydorasforum-Member

  • »Stenebetta« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 211

Wohnort: Grethem

Beruf: IT-Systemtechinker und Kassentechniker

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. Dezember 2004, 23:25

Corydoras sterbai

Corydoras sterbai



Herkunft: Südamerika, Im oberen Rio Guaporé, in der Umgebung von
"Pontes e Lacerda"

Größe: bis 6 cm

Temperatur: 23 bis 28 Grad C°

PH: 6-8
»Stenebetta« hat folgende Datei angehängt:
  • DSC01258kl.jpg (40,67 kB - 703 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. August 2016, 22:59)
:up: Gruß Stefan


Petra S.

Corydorasforum-Member

Beiträge: 85

Wohnort: Gummersbach

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 13. Januar 2005, 20:14

Hallo,
hab auch ein Bild.
Die T-Stellung
»Petra S.« hat folgende Datei angehängt:
  • Sterb1.jpg (141,48 kB - 641 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Dezember 2015, 18:07)
Gruß
Petra

PS. Alle Rechtschreibfehler zusammen ergeben das Lösungswort
[*Meine Becken*]

Petra S.

Corydorasforum-Member

Beiträge: 85

Wohnort: Gummersbach

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 13. Januar 2005, 20:15

......und die Eier
»Petra S.« hat folgende Datei angehängt:
  • Sterb2.jpg (177,25 kB - 626 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. Februar 2013, 00:10)
Gruß
Petra

PS. Alle Rechtschreibfehler zusammen ergeben das Lösungswort
[*Meine Becken*]

Deniz

Corydorasforum-Member

Beiträge: 206

Wohnort: Köln-Longerich

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 13. Januar 2005, 20:39

Sehen toll aus die Bilder udn auch die Fische.

Wuie groß sind deine sterbais, da sie schon laichen.
Gruß Deniz



http://fischmarkt.parlaris.de/

Petra S.

Corydorasforum-Member

Beiträge: 85

Wohnort: Gummersbach

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 1. März 2005, 13:15

Sorry Deniz,
hab jetzt erst gesehen, dass du hier etwas gefragt hast.

Sie sind 1 Jahr alt und so 6 cm groß.
Das erste mal abgeleicht haben sie mit 7 Monaten.
Gruß
Petra

PS. Alle Rechtschreibfehler zusammen ergeben das Lösungswort
[*Meine Becken*]

Deniz

Corydorasforum-Member

Beiträge: 206

Wohnort: Köln-Longerich

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 1. März 2005, 13:44

Hallo Petra
ich möchte es auch versuchen mit den Sterbais und in was für Wasserwerten hast du die zum laichen gebracht=?
Gruß Deniz



http://fischmarkt.parlaris.de/

Petra S.

Corydorasforum-Member

Beiträge: 85

Wohnort: Gummersbach

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 1. März 2005, 16:24

Hi Deniz,
das Becken hat die Maße 100x30x30, 90L, Sandboden HMF, einen Leitwert von 90µS und einen PH von 5,9 Beleuchtet wird nur durch Tageslicht, da dieses Becken vor einem Fenster steht.
Gruß
Petra

PS. Alle Rechtschreibfehler zusammen ergeben das Lösungswort
[*Meine Becken*]

Deniz

Corydorasforum-Member

Beiträge: 206

Wohnort: Köln-Longerich

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 1. März 2005, 17:01

hallo Petra
danke geht auch ein Ph von 6,5 ? ( Will mit meinen Wf es versuchen )
Gruß Deniz



http://fischmarkt.parlaris.de/

Petra S.

Corydorasforum-Member

Beiträge: 85

Wohnort: Gummersbach

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 1. März 2005, 18:00

Hi Deniz,
sollt gehen. Ich hab den PH nur etwas nidriger da mir die Eier dann nicht verpilzen.
Gruß
Petra

PS. Alle Rechtschreibfehler zusammen ergeben das Lösungswort
[*Meine Becken*]

PeterF

Corydorasforum-Member

Beiträge: 139

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 3. März 2005, 20:03

Hallo @ all

meine Sterbais laichen bei pH 7 ab. Die Schlupfrate liegt bei 70%.
Mit freundlichen Grüßen
_______________________

Peter

www.wirbellose.net

Petra S.

Corydorasforum-Member

Beiträge: 85

Wohnort: Gummersbach

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 9. März 2005, 14:59

.....nochmal C. sterbay
»Petra S.« hat folgende Datei angehängt:
  • P3090004.jpg (39,33 kB - 481 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. Juni 2011, 06:12)
Gruß
Petra

PS. Alle Rechtschreibfehler zusammen ergeben das Lösungswort
[*Meine Becken*]

greg

Corydorasforum-Member

Beiträge: 25

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

12

Samstag, 12. März 2005, 18:49

Hab eigentlich immer 7 und sogar etwas drueber gehabt, gegen Verpilzen helfen Erlenzapferl!
Lg Franz
MFG

13

Donnerstag, 26. Mai 2005, 14:29

Tut mir leid aber ich werde euch in Zukunft noch öfter mit Fragen zu Corydoras Sterbai bombadieren da ich mitlerweile ein absoluter Fan geworden bin.Ich habe mir vor kurzem 2 Exemplare geholt,jedoch plane ich noch weitere zu kaufen da ich weiß das Welse sehr viele Artgenossen brauchen darum lautet meine Frage wie viele sollte ich mir noch dazu holen?

Mfg Corydoras Sterbai
Gruß - Volker

Deniz

Corydorasforum-Member

Beiträge: 206

Wohnort: Köln-Longerich

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 26. Mai 2005, 14:46

wie groß issen dein becken und weitererm besatz ?
Gruß Deniz



http://fischmarkt.parlaris.de/

15

Donnerstag, 26. Mai 2005, 14:59

Mein becken Fast 200 Liter ungefähr

Weiterer Besatz: 2 Skalaren , 2 ancistrus (1m/1w) , eine neue Salmlerart , und 2 a. pulcher

Wenn da was nicht zusammen passt kannste ruhig sagen denn ich habe 4 Becken in denen ich die Fische unterbringen kann das ist nur das Gemeinschaftsbecken!
Gruß - Volker

skullymaster

Corydorasforum-Member

Beiträge: 698

Wohnort: Oberhausen

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 26. Mai 2005, 16:27

Hi!

Zitat

2 Skalaren , 2 ancistrus (1m/1w) , eine neue Salmlerart , und 2 a. pulcher


Also die Ancistren, Salmler passen gut zusammen. Bei den Skalaren weiß ich nicht, wie aggressiv sie im Falle der Brutpflege gegenüber den anderen Fischen werden. a. pulcher = Aequidens pulcher? Blaupunktbuba? Auch bestimmt aggressiv und verscheucht während der Brutpflege alle anderen Fische in Bodennähe.

Also die Pulcher würde ich wenns geht raussetzen, und dann noch 8 sterbai dazusetzen.


Grüße Tobi

17

Donnerstag, 26. Mai 2005, 16:37

hm okay dann habe ich noch ein AQ das ich in eineem kleinen Raum stehen habe das 60 cm lang ist, die besetzung ist fast die selbe was denkst du sollte ich bei der Beckengröße an Corydoras Sterbai insgesamt einsetzen?
Gruß - Volker

skullymaster

Corydorasforum-Member

Beiträge: 698

Wohnort: Oberhausen

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 26. Mai 2005, 16:45

Hi!

Also bei 200 Liter würde ich isngesamt 10 einsetzen, bei 54 Liter, und schon relativ viel Besatz eher keine!


Grüße Tobi

19

Freitag, 27. Mai 2005, 11:33

okay vielen dank für die guten antworten ich werde für mein großes Becken dann noch ein paar Tiere bei einem Züchter in meiner Nähe einkaufen und bei dem kleinen Becken belasse ich es so wie es ist.
Gruß - Volker

Reinwald

Corydorasforum-Member

Beiträge: 843

Wohnort: 30952 Ronnenberg

  • Nachricht senden

20

Freitag, 27. Mai 2005, 12:50

Hallo CS,

für die Scalare ist das Becken viel zu klein. Lies dir mal das durch:
http://www.scalare-online.de/aquaristik/…um_scalare.html

Hier kannst du einiges über sterbai´s nachlesen:
http://www.scalare-online.de/aquaristik/…as_sterbai.html


PS: hier wird ein Gruß und Realname gern gesehen!
- - - Gruß , Reinwald - - -