You are not logged in.

Dear visitor, welcome to www.Corydorasforum.de die Adresse für alle Panzerwelsfreunde und Liebhaber. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Thursday, March 12th 2009, 6:53am

Becken für marmorierte Panzerwelse

Hallo,

ich habe ein Becken von 84l ( 60 x 35 x45 )
Momentan sind da noch 9 Glühlichtsalmer und 8 Neonsalmler drin, wobei die Glühlichter bald raus kommen und die Neons wollte ich eventuell als Beifisch aufstocken.

Eine Ecke des Beckens ist mit Haarnixe bepflanzt.

Ansonsten habe ich da noch eine Wurzel drin.

Boden besteht aus kleinem, gerundeten Garnelenkies, wo draufstand, daß er für Bodenfische geeignet ist.

Vorgestern holte ich mir erstmal 6 marmorierte Zwergpanzerwelse, nachdem sie einen Tag mehr oder weniger in einer Ecke verbracht haben, verteilen sie sich nun in dem kompletten Becken, schwimmen auch mal gerne herum, schmeißen sich in die Strömung des Filters und lassen sich von da wieder weg treiben. Scheint so, als ginge es ihnen gut.

Jetzt wollte ich mal fragen, kann ich Ihnen auch das Becken irgendwie anders einrichten?
Oder gibt es da bestimmte Dinge, die die unbedingt brauchen?
Wie könnte ein solches Becken aussehen?

Und kann man auch zwei verschiedene Arten von Corys einsetzen?

LG

hufgardm

Administrator

Posts: 838

Location: Hösbach bei Aschaffenburg

  • Send private message

2

Thursday, March 12th 2009, 11:51am

Hi Roseofdreams (Es währe schön, wenn Du uns Deinen Namen verraten könntest),

was schwebt dir den in der Beckengestaltung vor?

Ein feiner abgerundeter Bodengrund ist ein muß. Am liebsten nehme ich getrockneten Quarzsand aus dem Baumarkt. Hier brauchen sie eine schöne freie Fläche zum gründeln.

Wurzeln sind absolut sinnvoll, da sich die Corys dort gerne verstecken.

An Pflanzen gibts eigentlich nichts besonderes zu beachten.

Grundsätzlich ist es möglich, noch ne zweite Art einzusetzten. Ich würde jedoch nochmals 8 Tiere der gleichen Art nehmen, damit du einen wunderschönen Schwarm hast.

Tschau

Marcus
Für alle aus dem Raum Aschaffenburg / Miltenberg:
http://www.aquarienfreunde-obernburg.de/


BSSW Reginalgruppe Nordbayern (Fürth)
http://www.ig-bssw.org/

Andreas Willmann

Corydorasforum-Member

Posts: 782

Location: 50181 Bedburg

Occupation: Programmierer

  • Send private message

3

Thursday, March 12th 2009, 11:55am

Hallo roseofdreams,

du meinst sicher C. paleatus .

Ich habe sie als erstes gepflegt und nachgezogen.

Quoted

ich habe ein Becken von 84l ( 60 x 35 x45 )

Meiner Meinung nach zu wenig Grundfläche für die C. paleatus.


Quoted

Boden besteht aus kleinem, gerundeten Garnelenkies, wo draufstand, daß er für Bodenfische geeignet ist.

Schreiben tun die Firmen viel :pfeifen: Seid dem ich meine Corys auf feinen Sand erlebt habe, werde ich ihnen nichts anderes mehr anbieten. Deine Tiere werden es aber wahrscheinlich trotzdem überleben. Ich hatte am Anfang sauteuren Dennerle Kies, abgerundet, extra für Bodenfische geeignet. Ein wenig müsste ich weinen, als dann über 200,- € Kies im Mülleimer landete. ;( Den Sand gab es dagegen in einem Quarzwerk sogar umsonst. :D Konnte sogar die Körnung vorher 'abschmecken' :rolleyes:


Quoted

Und kann man auch zwei verschiedene Arten von Corys einsetzen?

Von mir ein Nein. Nicht bei dem Becken und der Größe von C. paleatus. Wenn du ein großes Becken hast, kannst du Corys meist ohne Probleme mischen. Dabei zu beachten ist, dass jede Art in einer angemessenen Stückzahl vorhanden sein sollte. Also wirkliche Gruppen. Wirklich Leben in der Bude habe ich aber eher mit einer Art in einer größeren Gruppe, anstatt mit zwei Arten in kleineren Gruppen gesehen.


Quoted

Wie könnte ein solches Becken aussehen?

Sand, Pflanzen und eine kleine Coryart :] Oder vielleicht auch Aspidoras.



LG Andreas

Gerda

Moderator

Posts: 3,040

Location: 52224 Stolberg/Rhld.

Occupation: Programmiererin

  • Send private message

4

Thursday, March 12th 2009, 1:16pm

Hallöchen Andreas,
also bei dem Stichwort Zwergpanzerwelse wäre ich auf paleatus so schnell nicht gekommen. Habe eher an Aspidoras gedacht - oder vielleicht sogar an habrosus. Wer weiß, welche Phantasienamen die im Handel alle so führen... :kopfkratz:
@ Roseofdreams
Vielleicht guckst du mal in die Datenbank, welche es denn höchstwahrscheinlich sind.
Aber auch ich würde die Gruppe aufstocken. Bei ausreichendem Platz sollten 10 schon ein Muss sein. Und lieber von einer Art viele, als 2 kleine Gruppen.
Tschüssi
Gerda

Andreas Willmann

Corydorasforum-Member

Posts: 782

Location: 50181 Bedburg

Occupation: Programmierer

  • Send private message

5

Thursday, March 12th 2009, 1:23pm

Hallo Gerda,

die 'Zwergpanzerwelse' habe ich irgendwie überlesen, habe nur an die Überschrift gedacht.

Ok, die Kombination 'marmorierte Zwergpanzerwelse' öffnet Spekulationen wieder Tür und Tor. Dat kann alles sein, auch Jungtiere von 'Jumbos', die ein Muster haben.


LG Andreas

6

Thursday, March 12th 2009, 1:27pm

also wenn ich so sehe, wie sich die kleinen verteilen, würde ich schon sagen, daß es ausreichend Platz ist.

Anfangs hielten die sich mehr oder weniger nur in einer Ecke auf, jetzt wo die sich eingelebt haben, verteilen die sich im gesamten Becken.
Schwimmen an den Scheiben auf und ab, schmeißen sich in die Strömung des Filters und lassen sich von dieser abstoßen.
Sieht für mich alles danach aus, daß sie sich wohl fühlen.

Klar suchen sie auch den Bodengrund ab, wobei die bei mir eher nicht am buddeln sind, sondern das nur oberflächlich machen, vielleicht kommt das ja noch.

Hoffe am Wochenende kommen auch die Glühlichter weg, dann ist noch mehr Platz für die.

Und mittlerweile tendiere ich auch mehr dazu, noch weitere von derselben Sorte zu holen.

Naja, von dem Becken habe ich jetzt noch keine bestimmte Vorstellung.

Ich weiß nur, daß ich gerne schwarzen Bodengrund hätte, den ich jetzt ja auch habe. Und der ist tatsächlich auch gerundet, habe ich mir natürlich vorher auch angesehen, bevor ich das Becken darauf umstellte.

Dennoch träume ich in absehbarer Zeit von einem größeren Becken, falls ich mal eins für weniger Geld kriegen sollte. Momentan wüßte ich leider jetzt auch nicht wohin damit, da meine Wohnung nicht groß genug ist, aber die kleinen werden auf keinen Fall sehr lange in diesem Becken bleiben, soviel steht fest.

Ich hätte eben gerne irgendwelche Beispielbilder von solchen Becken, weil ich eben nicht wirklich Ahnung und vermutlich auch nicht genügend Vorstellungskraft habe, aber den Busch an Haarnixen, die ich auf der einen Seite habe, finden die süßen wohl schon ansprechend, da sie da auch viel drin rumschwimmen :)

7

Thursday, March 12th 2009, 1:29pm

Welche Art das jetzt genau ist kann ich nicht definitiv sagen, habe mich in der Datenbank zwar umgesehen, aber wirklich mit Sicherheit kann ich das nicht sagen.

Ich versuche gleich mal ein Foto von den Süßen zu machen, wobei meine Kamera nicht unbedingt die beste ist

8

Thursday, March 12th 2009, 1:43pm

http://www.bilder-space.de/show.php?file…wFXMFAf00Mh.JPG

http://www.bilder-space.de/show.php?file…pdJ54b7iE7C.JPG


So, hab mal versucht, Bilder zu machen, aber ich glaube, man sieht die nicht deutlich genug.

Das erste ist übrigens das komplette AQ

und bei dem zweiten sind vor der Wurzel die Corys zu sehen

Andreas Willmann

Corydorasforum-Member

Posts: 782

Location: 50181 Bedburg

Occupation: Programmierer

  • Send private message

9

Thursday, March 12th 2009, 2:03pm

:D

trotz verschwommener Qualität würde ich auf Jungtiere von C. Paleatus tippen. Wer bietet etwas anderes ? :pfeifen:

LIebe 'Rosi',

wenn sich meine Vermutung bestätigt, dann werden diese Corys zu groß für dein Becken. Auch wenn sie jetzt so schön klein und wuselig sind. Im Handel werden meist Jungtiere verkauft. Ganz süüüß zum anschauen.

Keine Angst, am Anfang wurde mir für ein 54 l Becken auch ein Besatz für ein 500l Becken verkauft. Alles süße kleine Jungtiere und Papa zu doof um es zu merken. :(

Frag den Händler nach der genauer Bezeichnung aus den Lieferpapieren. Lass dabei nicht locker !


LG Andreas

hufgardm

Administrator

Posts: 838

Location: Hösbach bei Aschaffenburg

  • Send private message

10

Thursday, March 12th 2009, 4:56pm

Hi!

Da muß ich Andreas leider recht geben. Unter deiner angegebenen Bezeichnung hätte ich sicher auf Habrosus getippt.


Aber waß da dein Händler als angeblichen Zwergpanzerwels verkauft sind eigentlich Junge C. paleatus.

Die Tiere werden ca. 6 - 6,5 cm groß, somit also ordentliche Brocken und devinitiv somit keine Zwerge.

Du hast zwar viel Wasser in deinem Becken, aber leider nicht wirklich viel Grundfläche. Dennoch denke ich, daß für 6 - 7 C. paleatus und den Neons genug Platz ist.

Jedoch revidiere ich hiermit meine Aussage von 15 Tieren!!!!

Tschau

Marcus
Für alle aus dem Raum Aschaffenburg / Miltenberg:
http://www.aquarienfreunde-obernburg.de/


BSSW Reginalgruppe Nordbayern (Fürth)
http://www.ig-bssw.org/

Gerda

Moderator

Posts: 3,040

Location: 52224 Stolberg/Rhld.

Occupation: Programmiererin

  • Send private message

11

Thursday, March 12th 2009, 5:23pm

Na herzlichen Glückwunsch! :D
Hat Andreas doch Recht gehabt und sich nur am "marmorierten" orientiert. Leider hat er m. E. auch Recht, dass die eigentlich zu groß werden für ein 60er Becken. Aber erstmal müssen sie ja wachsen und so lange haben sie ausreichend Platz.
Aber mehr würde ich nicht in das Becken tun, denn ausgewachsen sind sie doch deutlich sperriger :pfeifen:
Die Cabomba sieht sehr schön aus! Gibt es irgendeinen Grund, warum das Becken nur so wenig Wasser hat? So ist ja das Sondermaß mit dem Mehr an Wasser vollkommen vergebens.
Tschüssi
Gerda

Andreas Willmann

Corydorasforum-Member

Posts: 782

Location: 50181 Bedburg

Occupation: Programmierer

  • Send private message

12

Friday, March 20th 2009, 9:04am

Morgen,

könnte es sein, dass Rosi unsere Antworten nicht gefallen und jetzt Schweigen im Walde herrscht ?

Rosi, wir wollen dich nicht ärgern, sondern nur unterstützen. Deinen Tieren soll es gut gehen und du Spaß daran haben. ;)


LG Andreas

13

Saturday, March 21st 2009, 10:27pm

Hallo,

das hat nichts mit Antworten nicht gefallen zu tun, ich lese nur teilweise auch in anderen Foren, daß der Besatz in Ordnung wäre, daher bin ich mir nicht sicher, aber momentan sind sie ja wirklich noch klein genug.
Und auch der Händler meines Vertrauens sagte mir, daß diese Rasse in Ordnung sei für mein Becken.

Gerda

Moderator

Posts: 3,040

Location: 52224 Stolberg/Rhld.

Occupation: Programmiererin

  • Send private message

14

Monday, March 23rd 2009, 1:44pm

Hallöchen Rose,
na ja - wenn er junge paleatus tatsächlich als Zwergpanzerwelse verkauft, dann ist er entweder fachlich überfordert oder du solltest die Vertrauensfrage nochmal überdenken, denn dann hat er sie ganz bewusst unter falscher Bezeichnung gehandelt :pfeifen:
Der paleatus zählt eindeutig zu den großen Arten und ist neben dem aeneus der Standard-Cory schlechthin. Ehrlich gesagt, kann ich mir die erstere Variante kaum vorstellen. ;)
Ich denke, du kannst beruhigt abwarten, bis sie größer werden und dann selbst entscheiden, ob es passt oder nicht. Jetzt hast du sie ja eh schon!
Tschüssi
Gerda

Similar threads