You are not logged in.

Dear visitor, welcome to www.Corydorasforum.de die Adresse für alle Panzerwelsfreunde und Liebhaber. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Friday, June 12th 2009, 10:47pm

Corydoras aeneus black

servus,

bin etwas verzweifelt da ich mir aus Jena (Heimat meiner Eltern) drei Cory. aeneus black mitgebracht habe. dies war vor 3 tagen. hatten die reise von insgesammt 4h gut überstanden und keinerlei schwäche gezeigt.
heute ist mir aber aufgefallen das einer der drei seine schwanzflosse zu hälfte verloren hat und auf dem hinteren ende des rückens sich ein weißer belag bildet. ca 1cm durchmesser. geht von der einen auf die andere seite des rückens.

fotos habe ich versucht, er ist aber noch immer sehr aktiv und athmet auch sehr ruig wie die anderen.

den anderen cory´s geht es gut

lg Silvio

hufgardm

Administrator

Posts: 838

Location: Hösbach bei Aschaffenburg

  • Send private message

2

Saturday, June 13th 2009, 6:23pm

Hi Silvio,

das hört sich stark nach einer Bakteriellen infektion an, die aufgrund des Stresses beim umsetzen verursacht wurde.

Medikamentenempfehlung möchte ich hier keine aussprechen. Hierfür gibt es bestimmt andere die hier mitlesen, die sich besser damit auskennen.

Was du tun kannst, ist den Stress sowie den Keimdruck so stark wie möglich einzuschränken. Ich empfehle dir folgende maßnamen:

Häng über einen Zeitraum von einigen Wochen ein Sprudelstein ins Becken.
Wechsle in kurzen abständen regelmäßig 1/4 - 1/3 des Wassers.
Du kannst Erlenzapfen, Seemandelbaummblätter oder Buchen- bzw. Eichenlaub ins Becken geben, um das Wasser ein bischen anzusäuern und den Keimdruck zu reduzieren.
Füttere am besten Lebendfutter, wenn du da nix hast dann würde ich Frostfutter nehmen.

Ich hoffe diese maßnamen reichen.

Viel Grlück.

Tschau

Marcus
Für alle aus dem Raum Aschaffenburg / Miltenberg:
http://www.aquarienfreunde-obernburg.de/


BSSW Reginalgruppe Nordbayern (Fürth)
http://www.ig-bssw.org/

3

Sunday, June 14th 2009, 2:49pm

danke für den tipp.

sprudelstein ist im aquarium. erlenzapfen und seemandelbaumblätter auch.
Cory ist leider verstorben aber den anderen geht es sehr gut. wer weiß was für ein problem er hatte

danke lg Silvio

Similar threads