Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.Corydorasforum.de die Adresse für alle Panzerwelsfreunde und Liebhaber. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 21. Februar 2014, 20:25

Wer bin ich?

Hallo

Da ich keine Ahnung hab um welchen Cory es sich hier handeln koennte hoffe ich hier hat jemand eine Idee :)
Leider ist das Foto schlecht aber die meiste zeit versteckt er sich und das ist das beste das ich bekommen hab.


http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil…-1393009942.jpg

Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen!

LG

panda26

Corydorasforum-Member

Beiträge: 55

Wohnort: Siegen

  • Nachricht senden

2

Freitag, 21. Februar 2014, 23:54

Hi saltamontes,

ich geb mal eine erste Vermutung ab, bei besseren Bildern lässt sich vielleicht mehr sagen.
Ich tippe auf Corydoras septentrionalis, wobei die Schnauzenform abweicht.
Weißt du woher die Tiere stammen?

lg

3

Samstag, 22. Februar 2014, 20:00

Hallo

Nein weiss ich leider nicht.
Es war nur ein Tier das in einem Becken lauter C.habrosus war... da war er auch erst einen guten cm gross. Jetzt ist er ca. 3cm gross und man kann ihm fast beim Wachsen zuschauen (wenn er sich blicken lässt..)

LG

Karsten S.

Corydorasforum-Member

Beiträge: 300

Wohnort: Ludwigsburg

  • Nachricht senden

4

Samstag, 22. Februar 2014, 20:38

Hi,

rein optisch hätte ich auch am ehesten C. septentrionalis getippt, aber wenn es wirklich ein Beifang von C. habrosus war, könnte es auch C. cortesi sein.
Mit 3 cm wäre er auch noch recht klein, da kann sich die Färbung noch etwas ändern...

Gruß,
Karsten

5

Montag, 3. März 2014, 21:46

Hallo

Es ist leider unmöglich vom ersten Fisch ein besseres Foto zu machen! Aber gut ich denke er ist sowieso nicht ausgewachsen also lass ich ihm die Zeit und stress ihn nciht wegen einem besseren Foto.
Heute war ich in meinem Fisch geschaeft und hab dort einen weiteren dieser Fische bei den Habrosus gefunden... natürlich hab ich ihn mitgenommen. Leider schaut er eher schlecht aus und ist noch seht klein aber jetzt in der Eingewöhnungsphase hab ich noch ein Bild gemacht. Vielleicht hat noch jmand einen verdacht :)



http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil…-1393879270.png

Danke und LG

george2808

Corydorasforum-Member

Beiträge: 575

Wohnort: Erbendorf,Bayern, Oberpfalz

Beruf: musiker

  • Nachricht senden

6

Montag, 3. März 2014, 22:07

hi

.....stimm ich Karsten zu.....ich hät da jetzt auch auf nen jungen septentrionalis getippt ( beim ersten Bild )......da ich selber nachwuchs dieser art habe...und das schaut sich genauso aus.....beim 2ten bild hät ich so meine zweifel obs ein septentrionalis ist......sieht aber wirklich nicht gut aus, der kleine....genauer wird man es dann wirklich sagen können, wenn er älter ist....grüsse...georg

7

Montag, 3. März 2014, 22:15

Hallo

Ja danke fuer die Antwort. Ich werd mal schaun wie sich der Kleine entwickelt... er war leider schon im Habrosus Becken eher sehr sehr ruhig und der Bauch gefaellt mir gar nicht.. Die nächsten Tage werden es zeigen

LG

8

Montag, 3. März 2014, 22:55

Also ich hab ihn jetzt eingesetzt ins Becken. Schaut alles gut aus!
Was mich grad fasziniert hat war dass mein anderer Unbekannter sich ziemlich schnell in der selben Zone aufgehalten hat. Ich will nicth sagen Kontakt gesucht weil das passt nicht fuer Fische. Aber wissen Fische so genau zu wem sie gehören? Ich mein klar er weiss Elefant ists nicht aber innerhalb Panzerwelsen ists für mich meist schwierig zu sagen was genau da schwimmt.

Also sehen sie das? Sehen sag ich deshalb weil meine kleinen c. pygmaeus schwimmen immer noch den Otos nach bei denen man ein wenig Streifen sieht. Oder riechen sie es? Oder war es nur zufall?


LG

9

Dienstag, 11. März 2014, 19:26

Hallo

Ich bräuchte nochmal eure Hilfe.
Der kleine ist jetzt fein gewachsen und ich werd nochmal versuchen ein Bild zu machen obwohl viel Hoffnung hab ich da nicht. Irgendwie sollte ich weniger Verstecke bieten... :) Den Grösseren seh ich gar nicht mehr. Ich hoffe er lebt noch!
Jetzt hab ich halt in meinem Geschäft nachgefragt und sie haben grad C. septentrionalis auf der Bestellliste. Das heisst ich müsste sie extra für mich bestellen.Die Sache ist dort konnten sie mir nicht sagen ob die oft auf der Liste sind.
Meine Fragen:
Erstens vom zweiten kleineren beim Einsetzen könnt ihr nicht mit Sicherheit sagen ob er zu den septentrionalis gehört?
Und zweitens sind die sonst eh oft zu bekommen im Handel und ich kann mir Zeit lassen?
Ich weiss nicht weil ich kenn sonst niemanden der die Art hält und ich komm aus .at also ist es eher schwer speziellere Panzerwelse zubekommen(obwohl ich nicht mal weiss ob der jetzt eher selten ist oder nicht)
Auch wollte ich Fragen fallls ihr den im Geschäft gesehen habt um welchen Preis er da gehandelt wird?


Ich hoffe jemand kann mir meine Fragen beantworten :)


LG

10

Dienstag, 11. März 2014, 20:15

Ich hab nochmal versucht Bilder zu machen

Leider passt beim ersten der Winkel nicht aber wehe ich komm zu nahe... weg ist er :)





http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil…-1394565079.jpg


Das Foto ist auch nicht besser aber nur damit ihr seht er hat gerade die Grösse von den kleinen Aspidoras..




http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil…-1394565103.jpg


Vielleicht Helfen die 2 Fotos trotzdem :)

george2808

Corydorasforum-Member

Beiträge: 575

Wohnort: Erbendorf,Bayern, Oberpfalz

Beruf: musiker

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 11. März 2014, 20:47

Hallo

also.....bei deinem allerersten bild bin ich noch immer auf Corydoras Septentrionalis...aber die letzten beiden Bilder....das ist wohl dann doch eher Cortesi und co....beide Arten sind nicht grad oft im Handel zu finden....zumindest in meiner ecke sind die fast nicht zu bekommen....vielleicht kann dir bei der bestimmung der Erik noch genaueres sagen...er ist hier der spezialist in sachen bestimmung....grüsse...georg

12

Dienstag, 11. März 2014, 20:59

Hallo Georg

Danke mal dafür.

Es ist halt schwer weil ich hätte gerne wenigstens eine kleine Gruppe für die 2(falls nummer 1 noch auftaucht) und jetzt könnt ich halt die Septentrionalis bestellen aber wenn die dann gar nicht passen.... gut sie kosten nicht die welt aber ich bin noch Studentin :)


Schwer Schwer :)

george2808

Corydorasforum-Member

Beiträge: 575

Wohnort: Erbendorf,Bayern, Oberpfalz

Beruf: musiker

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 11. März 2014, 21:23

da wär dann noch das problem

ob es denn auch wirklich Spetentrionalis sind, die du bekommst......weisst du wie oft die Bezeichnung der Fische beim händler eigentlich wirklich stimmt?....rat mal.....

14

Dienstag, 11. März 2014, 21:28

Danke das macht die Entscheidung noch um einiges leichter :)

Ist es echt so schlimm? Wie gesagt ich seh in den meisten Geschäften sowieso nur die normalen Cory Arten... Ich glaub auch vieles was über panda rausgeht geht vielleicht nicht so gut also hab ich kein vergleich zwischen was angeboten wird und was es wirklich ist

george2808

Corydorasforum-Member

Beiträge: 575

Wohnort: Erbendorf,Bayern, Oberpfalz

Beruf: musiker

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 11. März 2014, 21:33

da haste recht

oft gibts nur das quasi " Standardsortiment " mit Panda, Sterbai und co......und oft wird einfach auch mal schnell ein Phantasiename erfunden.....denn dann kann man die Corys einfach teurer verkaufen...zum beispiel sind wohl über 90 % aller als Juli angebotenen Welse eigentlich Trilineatus...nur mal so als beispiel....ganz schlimm ist es bei den gepunkteten Arten.....

16

Dienstag, 11. März 2014, 21:49

Oh das stimmt sicher!
Aber obwohl ich mich versuche zu informieren usw könnte ich die meisten Arten nicht auseinander halten.

Bei einigen Arten geht das ja noch aber ich hab eine kleine Gruppe die in Richtung Schwartzi(sollten parallelus sein) geht und auch die Fotos im Internet geben einfach nicht genug her um diese genau zu bestimmen.

george2808

Corydorasforum-Member

Beiträge: 575

Wohnort: Erbendorf,Bayern, Oberpfalz

Beruf: musiker

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 11. März 2014, 22:09

Experten

also mal ein paar leute, die hier im forum sind und sich am besten auskennen:

Erik

Karsten S.

Robert

18

Dienstag, 11. März 2014, 22:17

Und die soll ich einladen um meine unbekannten Fische zu benennen?
Das würd ich ja sofort machen aber das Gästebett musste neuen Becken weichen...

Karsten S.

Corydorasforum-Member

Beiträge: 300

Wohnort: Ludwigsburg

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 11. März 2014, 22:19

Hi,

ob es denn auch wirklich Spetentrionalis sind, die du bekommst......weisst du wie oft die Bezeichnung der Fische beim händler eigentlich wirklich stimmt?....rat mal.....

in diesem speziellen Fall könnte man dem Händler nicht einmal einen Vorwurf machen. C. cortesi gilt offiziell als Synonym zu C. septentrionalis.
Nur wir Aquarianer sehen dies etwas anders...
Ich bin mir nicht absolut sicher, es könnte einen Unterschied in der Anzahl der Riktalbarteln geben. C. septentrionalis hat als eine der ganz wenigen Arten ein drittes Paar Riktalbarteln. Bei C. cortesi weiss ich es leider nicht. Das sieht man aber nur in guten Nahaufnahmen der Schnauze.

Manche Arten sind immer oder fast immer im Handel falsch bezeichnet (C. nanaus, C. punctatus,...), andere stimmen fast immer.

C. schwartzi und C. parallelus bekommt man mit Fotos sicher auseinander gehalten, wenn es nur die beiden Alternativen gäbe...

Gruß,
Karsten

20

Dienstag, 11. März 2014, 22:34

Hallo Karsten

Du sagst also selbst wenn ich septentrionalis bestell wer weiss was ich bekomm? Und genauso gehts mit dem was ich schon hab?
Das heisst ich hab (falls ich nur noch einen hab) 25% Chance das es passt?

Weiss wer was so normal der Preis für septentrionalis ist? Mir gehts nicht darum ob er teuer ist oder nicht aber manchmal vertrau ich bei speziellen anfragen meinem Fischhändler nicht... im endeffekt ist es schon meine Entscheidung ob ich den Preis Zahlen will aber diesmal finde ich mich in der Zwickmühle weil ich hätte halt gern Kollegen für den einsamen Fisch


LG