Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.Corydorasforum.de die Adresse für alle Panzerwelsfreunde und Liebhaber. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Erik

Moderator

  • »Erik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 252

Wohnort: Neumarkt

Beruf: Qualtitätsprüfer

  • Nachricht senden

1

Freitag, 2. Mai 2014, 07:56

Tatia dunni

Hallo zusammen,
nachdem sich meine Tatia perugiae ständig stark vermehren und ich schon Probleme mit den Platz bekomme, hat es gestern mit einer weiteren Tatia Art funktioniert. Vor wenigen Wochen habe ich 1 Pärchen Tatia dunni bekommen und heute den ersten Laichklumben gefunden. Anders wie die perugiae ist dunni ein Freilaicher. Ein riesen Batzen Laich lag da im Aquarium. T.dunni ist etwas größer, ca.8cm,dafür aber aktiver.
Grüße
Erik
»Erik« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC_0132 neu.jpg
"Die Weisheit der Schöpfung erkennt man daran, daß die Fische stumm sind. Was gäbe es sonst für einen Lärm, wenn sie über jedes Ei gackern würden" Fritz Kortner (1892-1970)

george2808

Corydorasforum-Member

Beiträge: 575

Wohnort: Erbendorf,Bayern, Oberpfalz

Beruf: musiker

  • Nachricht senden

2

Freitag, 2. Mai 2014, 19:21

Hi Erik

prima......na da drück ich dir die daumen, dass du möglichst viele jungtiere bekommst.....hast mal bei gelegenheit bilder von den elterntieren?......grüsse...georg

Erik

Moderator

  • »Erik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 252

Wohnort: Neumarkt

Beruf: Qualtitätsprüfer

  • Nachricht senden

3

Samstag, 3. Mai 2014, 21:10

Hallo Georg,
die Tierchen sind mir zu schnell zum ablichten, aber auf Planetcatfish sind die Tiere unter Tatia intermedia abgebildet.
http://www.planetcatfish.com/common/spec…?species_id=370

Viele Grüße
Erik
"Die Weisheit der Schöpfung erkennt man daran, daß die Fische stumm sind. Was gäbe es sonst für einen Lärm, wenn sie über jedes Ei gackern würden" Fritz Kortner (1892-1970)

george2808

Corydorasforum-Member

Beiträge: 575

Wohnort: Erbendorf,Bayern, Oberpfalz

Beruf: musiker

  • Nachricht senden

4

Samstag, 3. Mai 2014, 21:21

Hi Erik

na dann ab ins aquarium und mitschwimmen :pfeifen:


danke für den link


grüsse...georg

Erik

Moderator

  • »Erik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 252

Wohnort: Neumarkt

Beruf: Qualtitätsprüfer

  • Nachricht senden

5

Samstag, 3. Mai 2014, 21:53

So Georg ... jetzt bin ich nass :D
Ich habe noch einmal eine kleine Art drangehangen, habe ich als Beifänge bekommen. Tatia gyrina, ist der kleine auf der Höhle :)
Grüße
Erik



»Erik« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_01321neu1.jpg
  • neu.jpg
"Die Weisheit der Schöpfung erkennt man daran, daß die Fische stumm sind. Was gäbe es sonst für einen Lärm, wenn sie über jedes Ei gackern würden" Fritz Kortner (1892-1970)

george2808

Corydorasforum-Member

Beiträge: 575

Wohnort: Erbendorf,Bayern, Oberpfalz

Beruf: musiker

  • Nachricht senden

6

Samstag, 3. Mai 2014, 21:59

Hi Erik

....genauso interessanter fisch....hab ich bisher noch nie gesehn.....ich hoffe du hast da auch mindestens ein pärchen....werd auf der nächsten börse die ersten nachzuchten meiner tatia perugia dabeihaben....bin ich schon auf die resonanz gespannt.....denn bei uns in der gegend hab ich die noch nie gesehn.....viele grüsse...georg

Erik

Moderator

  • »Erik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 252

Wohnort: Neumarkt

Beruf: Qualtitätsprüfer

  • Nachricht senden

7

Samstag, 3. Mai 2014, 22:07

Hallo Georg,
T.perugiae geht fast immer. Habe am WE 30 Stück wieder mit nach Österreich genommen. Ca.200 schwimmen hier noch :rolleyes: .
Bei den kleinen habe ich Glück, sind 3 Männchen und ein Weibchen. Drei hat Hans in Österreich als Beifang gefunden und ein Weibchen hat Ingo bei Aqua Global als Beifang gefunden. Müssen noch ein wenig wachsen ... dann schauen wir mal. Die kleinen T.dunni sind geschlüpft. Ein riesiges Ei mit Schwänzchen :D
Grüße
Erik
"Die Weisheit der Schöpfung erkennt man daran, daß die Fische stumm sind. Was gäbe es sonst für einen Lärm, wenn sie über jedes Ei gackern würden" Fritz Kortner (1892-1970)

Erik

Moderator

  • »Erik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 252

Wohnort: Neumarkt

Beruf: Qualtitätsprüfer

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 4. Mai 2014, 20:34

Hallo zusammen,
Kommando zurück, sind nicht geschlüpft!! Der Embryo ist in einen großen gallertartigen Hülle, darin wedelt er ständig mit den Schwanz. Sieht man ganz schlecht, die Hülle. Lustig ist, das alle Eier einzeln nebeneinander liegen und alle in eine Richtung zeigen :D
Grüße
Erik
"Die Weisheit der Schöpfung erkennt man daran, daß die Fische stumm sind. Was gäbe es sonst für einen Lärm, wenn sie über jedes Ei gackern würden" Fritz Kortner (1892-1970)

Gerda

Moderator

Beiträge: 3 040

Wohnort: 52224 Stolberg/Rhld.

Beruf: Programmiererin

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 6. Mai 2014, 13:55

Hallöchen Erik,
tja - strenge Erziehung fängt offenbar früh an :megagrin:
Tschüssi
Gerda

Erik

Moderator

  • »Erik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 252

Wohnort: Neumarkt

Beruf: Qualtitätsprüfer

  • Nachricht senden

10

Montag, 12. Mai 2014, 09:58

Hallo zusammen,

wieder einmal ein kleines update.

Die Jungfische fressen seit gestern. Sie sind jetzt einheitlich dunkel. Bis jetzt habe ich ca.20 Tote Jungfische aus den Aufzuchtbehältniss rausgefischt, aber keine Angst ... müssten noch locker 150 Stück sein. Sind beim füttern, in der Dämmerung, extrem schnell. Sehr schlecht zum ablichten. Vielleicht fange ich mal ein Jungfisch raus und versuche diesen zum fotografieren.

Grüße

erik
"Die Weisheit der Schöpfung erkennt man daran, daß die Fische stumm sind. Was gäbe es sonst für einen Lärm, wenn sie über jedes Ei gackern würden" Fritz Kortner (1892-1970)

Erik

Moderator

  • »Erik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 252

Wohnort: Neumarkt

Beruf: Qualtitätsprüfer

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 14. Mai 2014, 19:04

Hi,
gestern alle Jungfische aus den Aufzuchtbehälter in ein eingelaufenes 60 Liter Becken gegeben. Wasserstand, knapp 20cm. Im Becken schon 60 (5 Tage alte) Corydoras panda und so 30 Corydoras sp, CW 32. Beim umsetzen sah ich erst einmal die Vielzahl an kleinen Tatias. Über 200 auf alle Fälle...jetzt heist es fleisig füttern und Wasser wechseln :D
Grüße
Erik
"Die Weisheit der Schöpfung erkennt man daran, daß die Fische stumm sind. Was gäbe es sonst für einen Lärm, wenn sie über jedes Ei gackern würden" Fritz Kortner (1892-1970)

Erik

Moderator

  • »Erik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 252

Wohnort: Neumarkt

Beruf: Qualtitätsprüfer

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 15. Mai 2014, 17:37

Hallo zusammen,
zwei Wochen nach dem ersten Gelege habe ich nun heute das zweite Gelege gefunden. Ob ich dieses auch noch aufziehe ist fraglich, Die Masse an Jungfischen muss erst einmal aufgezogen und dann erst einmal an den Mann gebracht werden ?(
Wenn die ersten Jungfische Richtig Farbe zeigen werde ich wieder berichten, bis dahin erst einmal :winken:
Grüße
Erik
:rock:
"Die Weisheit der Schöpfung erkennt man daran, daß die Fische stumm sind. Was gäbe es sonst für einen Lärm, wenn sie über jedes Ei gackern würden" Fritz Kortner (1892-1970)

george2808

Corydorasforum-Member

Beiträge: 575

Wohnort: Erbendorf,Bayern, Oberpfalz

Beruf: musiker

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 15. Mai 2014, 21:39

Hi Erik

na......ich meld mich da schon mal an für deine nachzuchten.......viele grüsse...georg

Erik

Moderator

  • »Erik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 252

Wohnort: Neumarkt

Beruf: Qualtitätsprüfer

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 1. Juli 2014, 21:39

Hallo,

wieder mal ein update:

die kleinen vom ersten Gelege sind jetzt im Durchschnitt 1,5cm und beginnen sich einzufärben. Es ist immer wieder kaum zu glauben welche Massen an Futter die Tatia verschlingen können. Und bei 200 Stück :kopfkratz: sind zwei Futtergaben am Tag ein muss.

Muss langsam ans umsetzen in ein noch größeres Becken nachdenken ?( nur mit Platz sieht es schlecht aus.....

Grüße

erik
"Die Weisheit der Schöpfung erkennt man daran, daß die Fische stumm sind. Was gäbe es sonst für einen Lärm, wenn sie über jedes Ei gackern würden" Fritz Kortner (1892-1970)

Erik

Moderator

  • »Erik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 252

Wohnort: Neumarkt

Beruf: Qualtitätsprüfer

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 17. Juli 2014, 21:50

Tatia Jungfische

Hallo zusammen,

die Jungfische wachsen extrem schnell, hier einmal ein Bild das am Abend "vor " der Fütterung gemacht wurde. Es ist ca. die Hälfte, sind auch einige Tatia perugiae mit dabei.

Viele Grüße
Erik
»Erik« hat folgendes Bild angehängt:
  • Tatia dunni Jungfische.jpg
"Die Weisheit der Schöpfung erkennt man daran, daß die Fische stumm sind. Was gäbe es sonst für einen Lärm, wenn sie über jedes Ei gackern würden" Fritz Kortner (1892-1970)

Erik

Moderator

  • »Erik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 252

Wohnort: Neumarkt

Beruf: Qualtitätsprüfer

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 16. September 2014, 20:18

Hallo,
hier einmal ein 5cm großes Tier, Jungfische aus den ersten Gelege sind jetzt durchschnittlich alle in dieser Größe.
Grüße
erik
»Erik« hat folgendes Bild angehängt:
  • Tatia dunni 5cm.jpg
"Die Weisheit der Schöpfung erkennt man daran, daß die Fische stumm sind. Was gäbe es sonst für einen Lärm, wenn sie über jedes Ei gackern würden" Fritz Kortner (1892-1970)

Ähnliche Themen