You are not logged in.

Dear visitor, welcome to www.Corydorasforum.de die Adresse für alle Panzerwelsfreunde und Liebhaber. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

dukeboris

Corydorasforum-Member

  • "dukeboris" started this thread

Posts: 684

Location: Gladbeck

Occupation: DRING

  • Send private message

1

Friday, August 1st 2014, 1:36pm

Serrapinus Kriegi Zuchtbericht?

Hallo zusammen,

ich habe heute 10 dieser schönen Beifische zu meinen Corydoras Hastatus ergattert. Hat jemand von euch evtl. einen Link zu einem Zuchtbericht? Würde mich gerne an den Tieren probieren, da mir 10 Stück einfach zu wenig sind. Bin für jeden Link oder ein pdf dankbar.

Besten Dank und Gruß.
Boris
Viele Grüße,
Boris
--------------------------------------------
they have got catfish on the table ("walking in Memphis" von Marc Cohn)

dukeboris

Corydorasforum-Member

  • "dukeboris" started this thread

Posts: 684

Location: Gladbeck

Occupation: DRING

  • Send private message

2

Wednesday, February 17th 2016, 10:15pm

Hallo zusammen,

nun habe ich diese Salmler schon länger als 1 Jahr und es sind immer noch 9 Stück. Deshalb hole ich den Thread noch mal nach oben. Hat jemand eine Hinweis? Ich würde gerne mal einen Zuchtversuch starten, er sollte aber best möglich vorbereitet sein...

Gruß.
Boris
Viele Grüße,
Boris
--------------------------------------------
they have got catfish on the table ("walking in Memphis" von Marc Cohn)

3

Thursday, February 18th 2016, 7:34am

Hallo Boris,

probier es doch einfach, wie die meisten Samler gezüchtet werden.

Möglichkeit 1: kleines Becken mit Laichrost, weiches Wasser, Büschel Moos o.ä., Pärchen rein, Becken (halb) abdunkeln

Möglichkeit 2: Gesellschaftszuchtbecken wie von den Brüdern Hoffmann vorgestellt (googeln)

Möglichkeit 3: Keilbecken mit groben Kies am Boden und viel Pflanzenzeugs im Becken

Schau dir vielleicht noch die Niederschlagsdiagramme im Herkunftsgebiet an, da kannst du die beginnende Regenzeit erkennen. Viele Fische laichen gerade da, weil im Wasser viele Kleinstnährstoffe für Jungbrut mitgeführt wird. Wenn du die Fische dann zu dieser Jahreszeit ansetzt, geht es vielleicht einfacher, sie zu vermehren.

Wer nicht versucht, der nicht gewinnt :rock:

Schöne Grüße
Roman

Erik

Moderator

Posts: 1,293

Location: Neumarkt

Occupation: Qualtitätsprüfer

  • Send private message

4

Thursday, February 18th 2016, 8:34am

Hallo Boris,
sollte nicht schwer sein, lt.
http://diskusmann.de/steckbriefe/odontostilbe_kriegi.htm
Probiere es einfach einmal.
VG Erik
"Die Weisheit der Schöpfung erkennt man daran, daß die Fische stumm sind. Was gäbe es sonst für einen Lärm, wenn sie über jedes Ei gackern würden" Fritz Kortner (1892-1970)

dukeboris

Corydorasforum-Member

  • "dukeboris" started this thread

Posts: 684

Location: Gladbeck

Occupation: DRING

  • Send private message

5

Friday, February 19th 2016, 10:29am

Dann werde ich mal in den nächsten Wochen mein Wissen oder meine Versuche zur Fischzucht erweitern :-) Ich halte euch auf dem Laufenden...
Viele Grüße,
Boris
--------------------------------------------
they have got catfish on the table ("walking in Memphis" von Marc Cohn)

Joern Carstens

Corydorasforum-Member

Posts: 401

Location: im hohen Norden

Occupation: Wasser-Panscher

  • Send private message

6

Friday, February 19th 2016, 10:38am

Moin

die "Dinger" hatte ich lange mit C.hastatus schwimmen.

Die machen es von allein. Und ich hab das Gefühl, dass die "Symbiose" mit C.hastatus darin besteht, das die Salmler freischwimmendes Futter in kleine eiweißreiche Körnchen umwandeln, die dann bequem und arttyisch von den hastaten aufgenommen wird. :pfeifen:

Es sind nur wenige Salmler hochgekommen - eine Javamoos-Wurzel oder ähnliches ist da zum einen gutes Laichsubstrat und gibt Jungtieren Schutz.
Beste Grüße
Jörn

Similar threads