Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.Corydorasforum.de die Adresse für alle Panzerwelsfreunde und Liebhaber. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 4. September 2014, 10:18

Braune Ablagerungen an Scheiben,Pflanzen und auf dem Stein durch Wurzel?

Hallo Leute,
ich bräuchte mal wieder Euren Rat.

Mein Becken ist 80x35x45cm ( 126L ) und läuft seit fast 6Wochen ( Wasser wurde Angeimpft und ein Filter aus dem zweiten AQ läuft auch die ganze Zeit mit ).

Die Wasserwerte (getest mit eSHa AQUA QUICK TEST) sind wie folgt:
NO3: 25
NO2: 0
GH: >7°d
KH: 3°d
PH: 6,8.

Die Temperatur liegt bei 25°C.

Reinigung der Scheiben zur Zeit 2-3 mal in der Woche, Teilwasserwechsel wöchentlich.

Mein Besatz:
4 Corydoras paleatus
2 Corydoras aeneus (Albinos)
10 Paracheirodon innesi.

Gefüttert wird 2 mal die Woche Lebend-/Frostfutter, 4 mal die Woche Trockenfutter und es gibt ein Diät-Tag.

Pflanen:
Anubias afzelii,
Bacopa caroliniana,
Lobelia cardinalis "Mini",
Lilaeopsis brasilienis.


Nun zu meinem Problem. Seit knapp zwei Wochen habe ich eine große Mangrovenwurzel im Becken. Diese habe ich zuvor gut vier Wochen gewässert. Dennoch habe ich seit dem Einsetzen der Wurzel einen braunen Belag an der Scheibe, an den Pfanzen und auf dem Stein und das einst so klare Wasser hat auch eine braune Farbe angenommen ( es ist nicht Trübe ). Dadurch wirkt mein Aquarium ziemlich ungepflegt. ;(
Ich hoffe, dass ich von euch ein paar Ratschläge bekomme, wie ich mein Becken wieder "Belagfrei" und das Wasser wieder "Klarer" bekomme.
Fotos werde ich noch einstellen, wenn es gewünscht wird.
Ich danke euch schon mal für Euer Interesse.
Gruß Ramona

2

Donnerstag, 4. September 2014, 11:18

Hallo.
Habe Bilder gemacht. Das dritte ist mir leider nicht besser gelungen. Aber man kann im Hintergrund etwas erkennen.
Gruß
»Little Wels« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20140904_110643.jpg
  • 20140904_110647.jpg
  • 20140904_110632.jpg
  • 20140904_110655.jpg
  • 20140904_110714.jpg

dukeboris

Corydorasforum-Member

Beiträge: 684

Wohnort: Gladbeck

Beruf: DRING

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 4. September 2014, 15:41

Hallo,

wie wäre es mit Schnecken?

Gruß.
Boris
Viele Grüße,
Boris
--------------------------------------------
they have got catfish on the table ("walking in Memphis" von Marc Cohn)

welshp

Corydorasforum-Member

Beiträge: 120

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 4. September 2014, 17:34

Tachchen,
darf ich offen sprechen?

Ich erkenne auf deinen Fotos gar nichts!

Braune Scheiben und Steine hört sich für mich aber nach Kieselalgen an. Bis so ein Becken wieder rund läuft schabe ich die Scheibe frei und warte ab. :-)
Gruß
Klaus aus Berlin

5

Dienstag, 9. September 2014, 08:41

Hallo Ramona,

auf der Pflanze auf Bild 1 meine ich auch Kieselalgen zu erkennen. Ich habe das früher bei neu einlaufenden Becken immer so erlebt: nach 3 Wochen kommen sie und nach weiteren 3 Wochen gehen sie wieder. Kann sich bei dir etwas weiter nach hinten verschoben haben.
Dass so etwas von einer Wurzel kommt, habe ich selber noch nicht erlebt. Und ich habe sehr sehr viele Wurzeln im Laufe der Jahre eingebracht.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Braune Ablagerungen, Wurzel