Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.Corydorasforum.de die Adresse für alle Panzerwelsfreunde und Liebhaber. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 21. September 2015, 21:17

Was für ein Panzerwels ist das

Hallo,
ich möchte mich kurz vorstellen, ich heiße Melanie, bin 41 Jahre alt und begeisterte Aquarianerin.
Ich wohne in Selters Taunus.

Hier hab ich gleich ein Rätsel für Euch, was für ein Cory könnte das sein? :)

RalfE

Corydorasforum-Member

Beiträge: 60

Wohnort: 61276 Weilrod

  • Nachricht senden

2

Montag, 21. September 2015, 21:46

:pfeifen: ich weis es ... ich weis es ... aber ich verrate es nicht ...

Hi Melanie,

ich hatte schon den gleichen Gedanken, nur wollten sich meine nicht ablichten lassen.

Gruß
Ralf

Fiesta1300S

Corydorasforum-Member

Beiträge: 209

Wohnort: Hünfelden

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 22. September 2015, 13:08

Hi,

ich glaube die nennt man "Black Panda". :rofl:
Grüße

Michael

Erik

Moderator

Beiträge: 1 285

Wohnort: Neumarkt

Beruf: Qualtitätsprüfer

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 22. September 2015, 13:42

Hallo,
ehrlich gesagt, sieht es für mich wie ein C.panda Hybride aus :kopfkratz: aber hübsch 8)
VG Erik
"Die Weisheit der Schöpfung erkennt man daran, daß die Fische stumm sind. Was gäbe es sonst für einen Lärm, wenn sie über jedes Ei gackern würden" Fritz Kortner (1892-1970)

RalfE

Corydorasforum-Member

Beiträge: 60

Wohnort: 61276 Weilrod

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 22. September 2015, 14:32

Hallo Eric,

als Melanis "Black aneus" bzw. "Black venezuela" abgelaicht haben, hat sich wohl einer der Albinos am Geschehen beteiligt, keiner hat es gemerkt.
Melanie hat mir einige ihrer "Black ???" Larven zur Aufzucht gegeben, weil mir ihre Schwarzen Corys incl. der schon vorhandenen schwarzen Jungtiere gut gefielen ... frei nach dem Motto "aufziehen darfst du sie selbst".
Nun, bei ihr färbten sich die älteren Jungtiere schwarz, meine wuchsen richtig gut, waren putzmunter, nur mit schwarz färben kam nichts. Vor 2 Wochen hat Melanie dann bei ihren Schwarzen einen offensichtlichen Mischling entdeckt und dies in unserem lokalen Forum gepostet ... da war mir klar warum meine nicht färben, ich habe 9 Hybriden ... oder sind es gar keine.
Wenn ein Elternteil ein " Black aneus" ist und die Albinos wohl auch die albinotische Form davon, dann wären das ja doch nur gemischte Farben ... kann das sein ?

Auf jeden Fall sind die Jungtiere wunderschön gefärbt, sie wachsen schnell, sind putzmunter und offensichtlich kerngesund.
Ich bin am überlegen die Tiere später mal gezielt anzusetzen, mich würde dabei interessieren ob die F1 fruchtbar ist und ob die Farben bleiben oder sich das ganze in schwarz, weis und gescheckt aufspaltet.
In der Aquaristik gibt es ja schon viele Zuchtformen ... ich sehe da auch nicht das Problem, solange diese als solche eindeutig gekennzeichnet werden.
Wie seht ihr das ?

@Melanie: Mein einzelner Panda Bock war doch zu der Zeit als er noch bei dir schwamm in einem anderen Becken ?
... oder sollte Erik mit seiner Vermutung sogar recht haben ?

p.s. die Albinos wurden umgehend von Melanie umquartiert

Gruß
Ralf
»RalfE« hat folgendes Bild angehängt:
  • Cory_Hybrid1.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RalfE« (22. September 2015, 14:50) aus folgendem Grund: foto zugefügt


Erik

Moderator

Beiträge: 1 285

Wohnort: Neumarkt

Beruf: Qualtitätsprüfer

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 22. September 2015, 15:02

Hallo Ralf,
also nach eine Kreuzung von Albino und black (aeneus black..... Black Venezuelas gibt es nicht!!!!) sieht das nicht aus. Ich denke das ein Panda dazwischen ist. C.panda ist sehr vermehrungfreudig, ich kenne da schon so einige Kreuzungen.
Auf keinen fall würde ich versuchen diese Hybriden (meist nicht möglich) weiter zu selektieren und zu vermehren. Wir haben doch schon sehr viele schöne Panzerwelse da! Wozu noch einen eigenen Cocktail mischen???
Ach so, der dunkle Caudalfleck würde für Panda sprechen, mich irritiert nur die gestreifte Schwanzflosse :kopfkratz:
VG Erik
"Die Weisheit der Schöpfung erkennt man daran, daß die Fische stumm sind. Was gäbe es sonst für einen Lärm, wenn sie über jedes Ei gackern würden" Fritz Kortner (1892-1970)

RalfE

Corydorasforum-Member

Beiträge: 60

Wohnort: 61276 Weilrod

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 22. September 2015, 15:21

Hallo Erik,

wenn es wirklich Hybriden sind ... und das schließe ich im Moment nicht aus, würde ich auch von einer Vermehrung absehen.
Bei black und albino Aneus hätte ich weniger Skrupel ... da ja nur Farbformen einer Art verpaart werden würden.
Aber im Moment hab ich erstmal andere Arten die gezogen werden wollen ...
... bei den C. weitzmani uns Aspidoras taurus hat es bislang gut funktioniert, da konnte ich dieses Jahr schon Nachzuchten weiter geben
... bei den Pandas läuft es langsam mit 6 bis 12 Eier pro Woche und Jungtieren bis 1,5 cm auch ...
... stehen noch auf dem Plan für Herbst Winter Frühjahr: C123, C. Sterbai WF, C adolfoi, C09, C10, C. gossei, C. similis, S. barbatus

... schaun mer mal bei welchen es gelingt.

Gruß
Ralf

8

Dienstag, 22. September 2015, 16:26

So Ralf, hab es gerade mal an unserem Schriftverkehr eruiert:
Am 19. Juni hast Du die vermeintlichen C. black Larven abgeholt und am 27. Juni erst den Pandabock.
Bisher dachte ich es sei eine Mischung meiner schwarzen mit den Albinos...
Es könnte aber tatsächlich ein Aeneus / Pandamix sein - wobei ich dann eher eine Mischung mit den Albinos vermute weil der Pandabock hauptsächlich die Albinodamen verfolgte.
Hatte ihn ja deshalb an Dich abgegeben weil er meine Albinodamen so arg bedrängte...
Hier war das Video zu sehen als er im Liebesrausch die Damen verfolgte - und das auf dem Video war noch harmlos, in real war er noch aufdringlicher, der hat sich geradezu an den Damen festgesaugt...
https://www.youtube.com/watch?v=-0SJRRtYROo

RalfE

Corydorasforum-Member

Beiträge: 60

Wohnort: 61276 Weilrod

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 22. September 2015, 16:57

Hallo,

ja, da hast du gefragt was das für eine Art ist ... und jetzt haben wir durch die Antworten herausgefunden, daß wir selbst auf dem Holzweg waren ... peinlich :-)
... da hat der Kerl quasi Scheibe an Scheibe mit seinen Kuckuckskindern gelebt und Keiner hat es auch nur geahnt, der hat uns ganz schön veräppelt.
Kann der Kerl aber schon gewesen sein, du erinnerst dich, kaum eingesetzt hatte er er auch schon meine fette Pandadame vernascht, wahrscheinlich dachte er es sei eine seiner Albino Damen in Reizwäsche :pfeifen:


Gruß
Ralf

10

Dienstag, 22. September 2015, 17:06

Ja, ich hätte es auch nicht gedacht, vor allem weil der Nachwuchs nicht schielt :D
Ich bring Dir dann meinen Bastard vorbei wenn ich mal wieder in Hasselbach bin, damit er wenigstens Hybridkumpels hat, oder?!

RalfE

Corydorasforum-Member

Beiträge: 60

Wohnort: 61276 Weilrod

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 22. September 2015, 20:52

Hi,

kannst du machen.

Gruß
Ralf

Ähnliche Themen