Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.Corydorasforum.de die Adresse für alle Panzerwelsfreunde und Liebhaber. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 2. Juli 2016, 19:36

Hallo Ich stelle mich mal kurz vor und habe auch ein paar Fragen!

Hi also ich heiße Martin und bin 23 Jahre alt

ich komme aus der Steiermark und bin sein ca 2Jahren Aquarienbesitzer
Angefangen hat alles mit einem Gebrauchten 200er mit einigen Barschen und 2 Welsen und 1 Albino Panzerwels das ich gebraucht gekauft habe!

Nach einiger Zeit merkte ich aber das die Barsche nichts für mich sind und dann habe ich alle Tiere hergegeben und richtete es Komplett neu ein.
es sollte ein Südamerikabecken werden!
mit Panzerwelsen, da mir diese kleinen am Boden umherwuselnden fische besonders zusagten
Leider bin ich wie so viele Anfänger schlecht beraten worden und der besatz endete in 5 cory panday, 6 mamomrierte Panzerwelse, 6 Metallpanzerwelse, 3 ancistren einige Guppis, Neons und Amanos.

Naja iwann bin ich dann draufgekommen das alles ein bisschen überbesetzt war und ich besser eine größere Cory gruppe halten sollte

dann kan es dazu das ich die pandas behielt, auf 9 stk aufstockte und mir eine gruppe von 10 Sterbais holte.
diese wollte ich dann im gesellschaftsbecken vermehren, was natürlich nichts wurde und so verging ein halbes jahr ich hatte einige Probleme mit Pinselalgen und verlor Fast die Freude daran.
Ich hab nicht mehr viel getan einige fische sind gestorben, und die helenas haben diese ohne spuren beseitigt...

dann iwie kam ich auf die idee mir ein neues größeres becken zu holen (vor 3 monaten ca.)

es wurde dann ein Rio 400 mit innenfilter und druckgas Co2 anlage usw.
iwie kam ich dann auf Rotrücken skalare, ich habe erstmal 14 gekauft und warte bis sich paare bilden dann gebe ich die anderen an einen Freund ab (ich möchte so 2-4 Paare behalten)

momentan sind nur die Skalare, 4 neons vom alten becken und einige schnecken im Rio 400
als Bodengrund habe ich für die panzerwelse sehr feinen Sand gewählt





dann bin ich wie auf die idee gekommen anstatt so ca 20-30 stk panzis zu kaufen, versuchen sie selbst nachzuzüchten.

Mein nano war dafür zu klein und darin schwammen bereits einige garnelen und AS und andere schnecken (AS kommen bei der richtigen größe ins rio 400)


So dann hab ich ein bisschen gelesen und bin auf corydoras panda gekommen!Diese sollten einfach nachzuzüchten sein.
dann bin ich zum zooladen gefahren habe dort ein 54er eheim becken mit innenfilter gekauft und etwas frostfutter, Artemia, daphnien, rote mülas, weiße Mülas und Tubifex
dann habe ich noch wegen Pandas geschaut, aber die waren total mickrig und ich dachte mir naja was anderes habens eh nicht ich nehm mal 5 stk mit, 2stk hatte ich noch von meinem alten 200er

so dann den trupp eingesetzt und mal gescheit täglich gefüttert!und das 54er einlaufen lassen!
dann nach einigen tagen als die pandas dann im 54er waren bemerkte ich das die fische wsl noch zu jung, bzw zu klein sind um nachwuchs zu bekommen....



ein jahr warten wollte ich dann auch nicht und dann viel mir ein ich hatte beim dehner letzens ja so schöne gestreifte (trilineatus, juli) gesehen die richtig schön im futter standen, die wären da vllt. was
dann zeitlgleich habe ich meine skalare bei nem privaten züchter geholt.und auf dem heimweg dachte ich mir ah ich schau mir die julis nochmal an
dann fragte ich dort nach welche fische das sind und was der preis wäre 8€ pro stk meinte die verkäuferin dann dachte ich ah jetzt hab ich eh erst ein neues becken usw. gekauft und ca 1400€ ausgegeben jetzt will ich nicht nochmal 60€ für so 8 stk ausgeben...
2 tage später bei der arbeit denke ich mir dann ah ich nehm die die sahen schon aus und werden das geld wohl wert sein, also meine freundin angerufen und genau beschrieben welche ich haben will!
die ist dann 40km hingefahren um sie zu holen dann sagt die verkäuferin die sind nicht zum verkauf.......und das ist ein schaubecken da braucht sie bis morgen bis sie die gefangen hat!dann meint meine Freundin sie Fängt sie eh selbst raus, aber das durfte sie nicht.
enttäuscht rief sie mich an und erzählte allesich war ziemlich aufgeregt und rief am nächsten morgen an was das solle!und dann wurde mir gesagt ja es geht schon iwie aber die kosten dann 12€ pro stk.
naja dann dachte ich mir ah scheiss drauf....(heute war ich dort da waren die Tiere aber schon weg.....)
naja dann bin ich am we zu nem bekannten zu nem anderen laden gefahren und hab dort geschaut welche adulte cory sie haben..
und da waren wieder einige schöne julis und Brochisdie brochis sagten mir nicht so zu und ich erzählte ihm von meinem vorhaben und er meinte er kann mir die tiere selektieren nach geschlecht nicht zu 100% aber wir könnens probieren
dann fing er mit ein paar schöne exemplare raus und wir versuchten zusammen die geschlechter zu trennen!ich schaute auf die körperform und er meinte an den spitz oder rund zulaufenden seitenflosser erkennt mans.
also hab ich 3x W und 5x M gekauft zu je 6€ das stk
dann nachhause damit und eingesetzt ins eingelaufene ztuchtbecken mit den pandas.









dann Sah ich noch dass meine L144 ein pärchen sind und ich versuchte sie aus dem rio 400 zu fangen was unmöglich war....dann aber mit ner falle nach 1 tag hatte ichs geschaft und ich gab sie ins 54er, denn wenn ich die panzerwelse stimuliere kann ichs bei denen gleich mitmachen dachte ich mir!








also habe ich jetzt in meinen 54er becken 6 pandas, 8 tilineatus( wurden mir als juli verkauft sind aber Meiner meinung trilineatus) und 2 l144

einige hölen , eine wurzel , feinen Sand und einen Laichmopp

ich fing dann an mit allen 3-4 tagen einen WW zu machen von 50 und die temp von 26 auf 23 Grad zu senken
Tägliche fütterung mit, tabs, rote mülas, tubifex , flockenfutter und hin und wieder wasserflöhe obwohl die nur herumtreiben......

dann hab ich gelesen das man zur zucht recht weiches wasser braucht also hab ich mir ne osmoseanlage gekauft und versucht die gh von 15 zu senken,

bin momentan bei
ph 7
KH 7
GH10

werde das aber noch ein bisschen senken.
Nitrit messe ich regelmäßig und wenn ich was bemerk mach ich WW

nun zu meinem Problem leider tut noch keiner was dergleichen oder Laicht oder Ähnliches.... :D

Also was sollte ich noch machen?

ich hab schon einige zuchtberichte gelesen weiß aber momentan nicht mehr weiter ich füttere fest und mache weiter wie bisher oder?


Rio 400
Südamerikabecken mit Skalaren
PH 7
GH13
KH 9

54er Zuchtbecken
PH 7
GH 10
KH 7

18L Nano
Garnelen und Schneckenbecken.

Erik

Moderator

Beiträge: 1 289

Wohnort: Neumarkt

Beruf: Qualtitätsprüfer

  • Nachricht senden

2

Samstag, 2. Juli 2016, 19:53

Hallo Martin,
willkommen im Forum. Da hast du die nicht gerade die einfachsten Tiere mit den C.trilineatus gekauft, die C.panda wären da um einiges leichter zu vermehren. Aber das wichtigste bei der Zucht ist Geduld :) es kann manchmal Jahre dauern um eine Art zu "knacken". Aber nicht aufgeben, das wird schon. So viel würde ich an Deinen jetzigen Wasserwerten nicht mehr tun, vielleicht gibst Du einige Blätter (je nach Beckengröße) Seemandelbaumblätter hinzu. Manchmal sind es kleine Dinge die viel verändern können.

Übrigend war ich vor zwei Wochen bei Euch in der Steiermark und habe einen Vortrag über Panzerwelse gehalten, bei den Aquarienfreunden Weiz in St. Rupprecht :pfeifen:

VG Erik
"Die Weisheit der Schöpfung erkennt man daran, daß die Fische stumm sind. Was gäbe es sonst für einen Lärm, wenn sie über jedes Ei gackern würden" Fritz Kortner (1892-1970)

3

Samstag, 2. Juli 2016, 20:05

@Erik

Hi danker erstmal für die tipps!
Ich werd also erstmal weiterfüttern und die werte im auge behalten!

Ich bin leider bei keinem verein oder ähnliches aber wenn sich mal was ergeben würde wäre ich dabei!

Das die trilineatus nicht die einfachsten sind habe ich gelesen, waren aber die einzigen die in ner halbwechsen größe zu bekommen waren.
Aber ich hab ja noch die Pandas :)

Achja hab walnuss blätter und erlenzapfen drin :zeitung:


Rio 400
Südamerikabecken mit Skalaren
PH 7
GH13
KH 9

54er Zuchtbecken
PH 7
GH 10
KH 7

18L Nano
Garnelen und Schneckenbecken.

4

Samstag, 2. Juli 2016, 21:15

Es war gerade große versammlung.
Kann man da schon einen laichansatz erkennen?
»Martin_« hat folgendes Bild angehängt:
  • image-2016-07-02.jpg


Rio 400
Südamerikabecken mit Skalaren
PH 7
GH13
KH 9

54er Zuchtbecken
PH 7
GH 10
KH 7

18L Nano
Garnelen und Schneckenbecken.

5

Sonntag, 3. Juli 2016, 23:02

Hallo Martin, Willkommen auch von mir. Leider kann ich wenig zu deinen Frage beisteuern, als pensionierter Zufallszüchter. Da ich nun fast 4 Jahre durchgängig PW habe und sogar schon Nachwuchs vorhanden ist, war es gar nicht mal so schlecht, dass Abenteuer Artenbecken ohne Beifische zu starten.
Viel Glück wünscht . . .
Ich bin Uwi , der mit Panzerwelsen schwimmt!
Panzifilme siehe

6

Montag, 4. Juli 2016, 18:34

Hallo Martin, Willkommen auch von mir. Leider kann ich wenig zu deinen Frage beisteuern, als pensionierter Zufallszüchter. Da ich nun fast 4 Jahre durchgängig PW habe und sogar schon Nachwuchs vorhanden ist, war es gar nicht mal so schlecht, dass Abenteuer Artenbecken ohne Beifische zu starten.
Viel Glück wünscht . . .



Naja uwe du hast da sicher mit allem recht !
Heute habe ich gesehen das meine pandas gleich platzen..... also entweder hat der zuviel gefuttert oder das istn laichansatz....



Und hier ist nochn bild von einem meiner trilis :D


Rio 400
Südamerikabecken mit Skalaren
PH 7
GH13
KH 9

54er Zuchtbecken
PH 7
GH 10
KH 7

18L Nano
Garnelen und Schneckenbecken.

Erik

Moderator

Beiträge: 1 289

Wohnort: Neumarkt

Beruf: Qualtitätsprüfer

  • Nachricht senden

7

Montag, 4. Juli 2016, 20:08

Hallo Martin,

ich sehe leider noch keinen Laichansatz bei Deinen C.trilineatus. Auch bei Deinen C.panda ist das nicht unbedingt Laichansatz. Aber bei C.panda, die meistens wenige Eier legen, ist der Laichansatz nicht so kräftig wie bei anderen Arten wie. z.B. C.aeneus.
Wie alt oder groß sind Deine pandas?
Bei den C.trilineatus müsstest Du lebendes Wurmfutter verfüttern um guten Laichansatz zu bekommen.

VG Erik
"Die Weisheit der Schöpfung erkennt man daran, daß die Fische stumm sind. Was gäbe es sonst für einen Lärm, wenn sie über jedes Ei gackern würden" Fritz Kortner (1892-1970)

8

Montag, 4. Juli 2016, 20:20

Hi also die pandas dürften so ca 12 monate alt sein...
Hanbe sie erst seit 1,5monaten
Und sind so 2,5cm groß

Hier nochmal neben nem erlenzapfen


1 panda hab ich seit 2jahren der ist ca 3cm groß
Also etwas größer

Hab gestern und heute tubifex gefüttert....

Welches futter nehme ich da am besten?
Bei uns gibts leider kein lebendfutter aber auf frosfutter gehen sie auch wie wild!
Ich muss schauen wo ich sowas herbekomm!


Rio 400
Südamerikabecken mit Skalaren
PH 7
GH13
KH 9

54er Zuchtbecken
PH 7
GH 10
KH 7

18L Nano
Garnelen und Schneckenbecken.

bongo

Corydorasforum-Member

Beiträge: 278

Wohnort: 35274 Kirchhain

  • Nachricht senden

9

Montag, 4. Juli 2016, 20:38

Hallo,

Pandas mit 1 Jahr und nur 2,5 cm??
Da haben sie nicht das gute bzw nicht enug Futter bekommen.
4 cm sollten sie dann schon haben..
Gruß

Jürgen

"Wie Sie sehen, sehen Sie nix...
Warum Sie nix sehen, sehen Sie gleich..."
-Loriot-

10

Montag, 4. Juli 2016, 20:40

Hallo,

Pandas mit 1 Jahr und nur 2,5 cm??
Da haben sie nicht das gute bzw nicht enug Futter bekommen.
4 cm sollten sie dann schon haben..



Ok dann werden sie jünger sein... hab seie ja noch nicht so lange aber die waren wirklich kümmerlich als ich sie gekauft hab :S


Rio 400
Südamerikabecken mit Skalaren
PH 7
GH13
KH 9

54er Zuchtbecken
PH 7
GH 10
KH 7

18L Nano
Garnelen und Schneckenbecken.

11

Dienstag, 5. Juli 2016, 07:24

Hallo Martin,

für Laichansatz hat der Panda die Wölbung an der falschen Stelle.
Der sieht einfach nur rund gefüttert aus.
Laichansatz ist ca da, wo die Bauchflossen sind. Ist dort der größte Leibesumfang, dann kann man von Laichansatz sprechen.

Übe dich mit deinen Fischen noch etwas in Geduld, wenn sie wirklich die von dir angegebenen Maße haben, sind sie noch zu klein (mal abgesehen von ein paar kleinen Eierchen, die sie schon relativ früh absetzen können).

Schöne Grüße
Roman

PS: in 2 Monaten ist schon wieder September, da fangen dann die Hormone an, verrückt zu spielen :D . Mit Beginn der Regenzeit deiner Arten wird es dann leichter sie zum Ablaichen zu bewegen.

12

Dienstag, 5. Juli 2016, 21:24

Hi ja ich werde mich in geduld üben :)

Wie seht das eig. Aus wegen der fütterung soll ich da ordentlich gas geben oder eher langsam machen

Im moment füttere ich jeden tag entweder ca 1/2 würfel frostfutter, oder 1tab oder etwas flockenfutter

Frostfutter entweder rote mülas oder tubifex.... wasserflöhe, weiße mülas cyclops und artemia wirbeln leider nur in der luft herum...

Sie fressen aber imme alles auf nach 30min is alles weg
Bis au das was sie halt ned erwischen...

Heute hab ich no2 gemessen und ich hab mir anhewöhnt duch den starken besatz alle 2-3 Tage ca50-60% tww zu machen

Am fre wars letzte mal und heute war no2 eindeuig zu hoch hab dann natürlich sofort einen ww gemact jetzt sind wieder alle munter :D

Also soll ich trotzdem artemia wasserflöhe füttern oder nicht ?

Hier noch ein bild von der struckturierung meines Beckens


Rio 400
Südamerikabecken mit Skalaren
PH 7
GH13
KH 9

54er Zuchtbecken
PH 7
GH 10
KH 7

18L Nano
Garnelen und Schneckenbecken.

13

Mittwoch, 13. Juli 2016, 19:31

So es gibt neuigkeiten!

Also Meine L144 Haben abgelaicht.

Foto ist leider nicht so toll...





ich werde die eier erstmal beim männchen belassen damit er die eier erbrütet.

ich hab mit überlegt vllt. ein netz mit ca 5mm maschenweite im einzubauen und damit das linke drittel abzutrennen!
da der M L144 doch recht aggresiv den panzerwelsen gegenüber ist!
und dass sicher den stress für beide verringert.

würdet ihr das empfehlen oder eher nicht?


Rio 400
Südamerikabecken mit Skalaren
PH 7
GH13
KH 9

54er Zuchtbecken
PH 7
GH 10
KH 7

18L Nano
Garnelen und Schneckenbecken.

14

Montag, 8. August 2016, 19:21

Hallo Leute es gibt wieder ein paar updates!

Meine Kleinen L144 sind schon etwas gewachsen und haben schon wieder geschwister bekommen, (heute sind die ersten wieder geschlüpft)

bei den kleinen L144er hatte ich anfangs in den ersten 10 tagen einige ausfälle (knapp 10tiere) aber es blieben noch 36stk übrig
seitdem gab es keinen ausfall mehr!

die kleinen welse habe ich nach ca 5 tagen aus der höhle in ein kleines Laichschwimmbecken gegeben und mit spinat gefüttert, mitlerweile gehen sie aber auch schon an tabs, und frostfutter.

da mir leider nicht so viele becken zur verfügung stehen habe ich mir selbst aus 2 kleinen plastikdosen sebstschwimmende aufzuchtbehälter gebaut und da werde ich die welse je nach größe übersiedeln.




1x 0,5L Volumen (laichbox) 1. Monat (im 54L zuchtbecken)
1x 1,5L Volumen 2. Monat (im 400L Südamerika)
1x 3L Volumen 3. Monat (im 400L Südamerika)


ich hoffe sie haben dann nach 3 Monaten eine größe von 3-4cm dass ich sie abgeben kann!
Die Zooläden bei mir in der nähe wo ich nachgefragt habe nehmen sie mir gerne ab!

was wäre eig. gut zu füttern damit sie schnell wachsen, weil ewig kann ich sie nicht in dem behältnissen lassen?

bei meinen Kleinen Panzerwelsen tut sich noch nichts....


:help: :help: Achja ich hab 2 Sterbais ins südamerikabecken umgesiedelt!!!
die haben keine barteln mehr und sind rot ums maul herum. (erst seit ichs umgesiedelt habe) :help: :help:


ich hab keine ahnung was da sein kann sand haben sie und verstecke auch genug, die tuen mir soo leid....
sand hab ich den drin... http://www.hornbach.at/shop/Aquariensand…96/artikel.html

danke schonmal


Rio 400
Südamerikabecken mit Skalaren
PH 7
GH13
KH 9

54er Zuchtbecken
PH 7
GH 10
KH 7

18L Nano
Garnelen und Schneckenbecken.

15

Montag, 8. August 2016, 22:35

Hallo Martin,

nachträglich willkommen hier im Forum. :winken2:
Dein Skalarbecken gefällt mir sehr gut.
Ich habe es vor 6 Wochen mal wieder mit einer Gruppe C.pandas probiert.
Die waren bei der Abgabe noch recht klein. Leider ist mittlerweilen nur einer noch übrig,
der Rest hat seine Barteln verloren, wurden dunkel und starben. :kopfkratz:
Ich habe auch noch eine Gruppe C. sterbais, die bei jedem Tiefdruckgebiet von alleine los laichen.:)
Übrigens schöne Truppe, deine C. trillineatus.

lg
Matthias

16

Montag, 15. August 2016, 19:50

Hallo,

Auch schön, dass Du auch hierher gefunden hast bei den Wassersüchtigen!

Ein herzliches Willkommen ;)
Gruss Serge.

Ich züchte Wasserschnecken.Falls ihr welche habe möchte können Sie mich gerne kontaktieren.

Ähnliche Themen