Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.Corydorasforum.de die Adresse für alle Panzerwelsfreunde und Liebhaber. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

george2808

Corydorasforum-Member

  • »george2808« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 575

Wohnort: Erbendorf,Bayern, Oberpfalz

Beruf: musiker

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 18. Dezember 2016, 21:37

Blackworms - Glanzwürmer

Hallo....züchtet jemand Blackworms?......moöchte die Lebendfutterpalette für meine Fische erweitern und mir selber eine zucht aufbauen....dafür bräuchte ich mal einen ersten ansatz.......vielen dank...georg

2

Montag, 19. Dezember 2016, 09:58

Hallo Georg,

ich züchte keine, habe aber mal ein englischsprachiges Video im Netz gesehen.
Und zwar dieses:

https://www.youtube.com/watch?v=uH3uvDhQ3lc

Ansonsten gibt es bestimmt noch den ein oder anderen Tipp im Netz, oder aber auch hier vielleicht?
Ich hörte, die Würmer sollen auch nicht so fettreich sein wie anderes Lebendfutter. Stimmt das?

Viele Grüße,

Fabian

wolf08

Corydorasforum-Member

Beiträge: 4

Wohnort: 31582 Nienburg/Weser

Beruf: Bauingenieur / Pensionär

  • Nachricht senden

3

Montag, 19. Dezember 2016, 20:20

Blackworms - Glanzwürmer / Dero digitata - Mikrofex

Hallo Georg,

ich habe keine Erfahrung mit den "Blackworms - Glanzwürmern".

Es werden "Dero digitata - Mikrofex" als züchtbare Kulturen angeboten (Fütterung: Spinat gefroren).
Hat jemand Erfahrung mit solchen Kulturen ?

Vielleicht kann eine Diskussion angestoßen werden.

VG Rüdiger

george2808

Corydorasforum-Member

  • »george2808« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 575

Wohnort: Erbendorf,Bayern, Oberpfalz

Beruf: musiker

  • Nachricht senden

4

Montag, 19. Dezember 2016, 20:55

glanzwürmer

in england etc. ist die fütterung mit glanzwürmern sehr verbreitet im gegensatz zu uns in deutschland.....Ian Fuller zum beispiel....die kultivierung und vermehrung soll angeblich gar nicht so schwer sein....und sie sollen als "besserer Ersatz " für tubifex ganz gut sein....na ich werd noch weiter suchen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »george2808« (19. Dezember 2016, 21:02)


george2808

Corydorasforum-Member

  • »george2808« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 575

Wohnort: Erbendorf,Bayern, Oberpfalz

Beruf: musiker

  • Nachricht senden

5

Montag, 19. Dezember 2016, 21:02

gefunden!

bei interaquaristik gabs grad welche im portionsbeutel zu bestellen....hab ich mal gemacht......mal schaun wies dann mit dem vermehren ausschaut

t195

Corydorasforum-Member

Beiträge: 295

Wohnort: LK Cham

  • Nachricht senden

6

Montag, 19. Dezember 2016, 21:15

Hallo,

na da bin ich mal gespant was Du uns berichtest.
Ich bin mit meinem Ansatz auf die Schnauze gefallen.
Täglich WW und mit verschiedenen Sachen gefüttert. Eine sichtliche Vermehrung konnte ich nicht fest stellen. Irgendwann war dann der Ansatz weg.
Hoffe Du/Ihr habt mehr Erfolg. Lasst uns aber bitte daran teil haben.

VG Thomas

7

Dienstag, 20. Dezember 2016, 11:46

Ja, ich bin auch sehr interessiert!

Viele Grüße,

Fabian

george2808

Corydorasforum-Member

  • »george2808« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 575

Wohnort: Erbendorf,Bayern, Oberpfalz

Beruf: musiker

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 21:50

hi tom

klar werd ich machen.......morgen sollen sie kommen.........

george2808

Corydorasforum-Member

  • »george2808« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 575

Wohnort: Erbendorf,Bayern, Oberpfalz

Beruf: musiker

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 5. Januar 2017, 10:32

galnzwürmer update

so...kurzes update bezüglich meiner Blackworm kultur......läuft jetzt gut 2 wochen....und so wies ausschaut vermehren sich die würmer auch....zumindest hab ich optisch den eindruck als wenns mehr geworden wären........gefüttert hab ich bisher nur sporadisch mit den würmern.......aber sollte sich die vermehrungsrate weiterhin so etwickeln.....kann ich zumindest bei den tieren, die ich zur zucht angesetzt hab....immer wieder mal füttern......besonders beliebt sind die würmer bei meinen langschnäuzern............da kommen die würmer nicht mal richtig zum boden.....schwups sind sie schon weg

10

Freitag, 6. Januar 2017, 08:59

Hallo Georg,

vielen Dank für die Information!
Hmmm... dann wäre eine Blackwormzucht hier vielleicht auch anzuraten. Gerade im Winter sieht es ja sonst mit Lebendfutter sehr spärlich aus, und wenn die Blackworms auch noch so gut angenommen werden...

Viele Grüße,

Fabian

george2808

Corydorasforum-Member

  • »george2808« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 575

Wohnort: Erbendorf,Bayern, Oberpfalz

Beruf: musiker

  • Nachricht senden

11

Freitag, 6. Januar 2017, 19:43

hi fabian

zumindest reicht es immer für meine 3-4 gruppen, die ich speziell zum züchten ansetze....aber wesentlich ergiebiger und genau so beliebt bei den corys sind enchyträen....da funtioniert die vermehrung mittlerweile prima bei mir....kann ich jeden 2ten tag alle becken damit füttern....und das sind knapp 30 stück

Fiesta1300S

Corydorasforum-Member

Beiträge: 210

Wohnort: Hünfelden

  • Nachricht senden

12

Freitag, 6. Januar 2017, 19:54

Hallo Georg,

mit was fütterst Du die Enchyträen?
Grüße

Michael

bongo

Corydorasforum-Member

Beiträge: 277

Wohnort: 35274 Kirchhain

  • Nachricht senden

13

Freitag, 6. Januar 2017, 20:58

Hallo Michael,

die Enchytraeen am einfachsten mit feuchtem Paniermehl und/oder Haferflocken.
die Glanzwürmer um die es hier geht wohl mit Spinat und Trockenfutterflocken.
Gruß

Jürgen

"Wie Sie sehen, sehen Sie nix...
Warum Sie nix sehen, sehen Sie gleich..."
-Loriot-

14

Samstag, 7. Januar 2017, 10:07

Ich hatte hier mal eine kleine Daphnia-Zucht. Ich denke, damit sollte ich auch mal wieder anfangen. Als Beifutter kommen die Wasserflöhe auch ganz gut an.

Viele Grüße,

Fabian

george2808

Corydorasforum-Member

  • »george2808« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 575

Wohnort: Erbendorf,Bayern, Oberpfalz

Beruf: musiker

  • Nachricht senden

15

Samstag, 7. Januar 2017, 21:02

Hallo Georg,

mit was fütterst Du die Enchyträen?



hi......die enchyträen halte ich auf seramis....füttern tu ich nur hafoerflocken ( Schmelzflocken )

die glanzwürmer bekommen futtertabletten von den welsen....mit viel spirulinaanteil......ab und an ein stück slatgurke

george2808

Corydorasforum-Member

  • »george2808« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 575

Wohnort: Erbendorf,Bayern, Oberpfalz

Beruf: musiker

  • Nachricht senden

16

Samstag, 7. Januar 2017, 21:03

Ich hatte hier mal eine kleine Daphnia-Zucht. Ich denke, damit sollte ich auch mal wieder anfangen. Als Beifutter kommen die Wasserflöhe auch ganz gut an.

Viele Grüße,

Fabian

ja....die gibts ab dem frühjahr wieder bei mir.....in einer grossen regentonne draußen gehalten....da vermehren die sich super gut

17

Montag, 9. Januar 2017, 09:00

Moin Georg,

ja, so eine Tonne draußen ist ganz gut. Ich habe zwei draußen, u. a. für Mückenlarven. Ich denke, ich sollte Daphnien auch mal draußen ansetzen. Irgendwann steht drinnen sonst alles voll mit irgendwelchen Behältern und Eimern....

Viele Grüße,

Fabian

Ähnliche Themen