Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.Corydorasforum.de die Adresse für alle Panzerwelsfreunde und Liebhaber. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Montag, 9. Januar 2017, 21:56

Also wieviele Tiere M/W
Strömung
Wielange / welches Futter
Hast du in den letzten Tagen irgendwas verändert ?
Würde mich über nen kleinen Bericht freuen

Fiesta1300S

Corydorasforum-Member

Beiträge: 210

Wohnort: Hünfelden

  • Nachricht senden

22

Montag, 9. Januar 2017, 22:42

Also wieviele Tiere M/W - 7/4
Strömung - ja
Wielange / welches Futter - Habe sie etwa 6 Monate / Tetra Min, Welstabs und mal Frostfutter
Hast du in den letzten Tagen irgendwas verändert ? - Gar nix. Wasserwechsel längst fällig.
Würde mich über nen kleinen Bericht freuen
Grüße

Michael

Erik

Moderator

Beiträge: 1 288

Wohnort: Neumarkt

Beruf: Qualtitätsprüfer

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 10. Januar 2017, 12:29

Hallo zusammen,
Panzerwelse fressen generell keine Eier, so eine Aussage ist Quatsch. Auch das bestimmte Arten dazu neigen, liegt nicht an der Art. Die Eier sind natürlich für die Welse eine willkommene Eiweißbombe, die Sie gerne annehmen. Es kann sein das die Gruppe beim laichen gestört wird oder sich gestört fühlt und dann hin und wieder Eier frisst. Der Hauptgrund liegt aber in der Ernährung, unseren Fischen geht es meisten viel zu gut. So viel Nahrung wie diese bekommen, wird in der Natur nie zur Verfügung stehen. Der Laichvorgang ist für die Tiere sehr Energieaufwendig, diesen müssen Sie ja irgendwie decken ...... dann müssen eben mal ein paar Eier dran glauben. Füttert man in der Laichzeit viel und lebend und in der restlichen Zeit nicht so vollwertiges Futter, wird auch das Laichfressen weniger. Meist erkennt man schon einen Tag vorher das die Art laicht, oder bei einigen Arten Stunden davor, in der Zeit füttere ich eine extra Portion Lebendfutter.
Der Nachteil ist aber, das ist leider nicht zu verneinen, das einige Arten daran Geschmack bekommen und es sich schlecht wieder abgewöhnen lassen.
VG Erik
"Die Weisheit der Schöpfung erkennt man daran, daß die Fische stumm sind. Was gäbe es sonst für einen Lärm, wenn sie über jedes Ei gackern würden" Fritz Kortner (1892-1970)

24

Dienstag, 10. Januar 2017, 16:38

Jaaaaa ich habs geschafffft!!!!!
3 Tage ohne TWW und gut füttern dann wasserwechsel
= eier

25

Dienstag, 10. Januar 2017, 16:41

Sie laichen gerade ersten 4 eier sind da :rofl:

Fiesta1300S

Corydorasforum-Member

Beiträge: 210

Wohnort: Hünfelden

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 10. Januar 2017, 16:49

:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Wenn sie jetzt auch befruchtet sind, dann viel Glück bei der Aufzucht.
Grüße

Michael

27

Dienstag, 10. Januar 2017, 16:50

Danke :) was ist eigentlich mit deinen ?

28

Dienstag, 10. Januar 2017, 16:54

Ich denke , da ich sehr gut füttere und die Eltern schon oft am Laich vorbei geschwommen sind (ohne ihn zu fressen) , lass ich den laich drin
Was haltet ihr davon?
LG

Fiesta1300S

Corydorasforum-Member

Beiträge: 210

Wohnort: Hünfelden

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 10. Januar 2017, 17:18

Ich würde sie rausholen. Zu 90 % werden die im Becken nicht überleben.

Bei mir tut sich nix mehr. Füttere mal kräftig und wechsle dann mal das Wasser.
Grüße

Michael

30

Dienstag, 10. Januar 2017, 19:00

Habe gerade 8 von 15 eiern rausgeholt
(Anderen waren unbefruchtet)
Hoffe die legen noch welche :(
Aber da müssten doch noch Eier kommen (ist ja ein paleatus weibchen welche ja angeblich bis 600 Eier legen)

Fiesta1300S

Corydorasforum-Member

Beiträge: 210

Wohnort: Hünfelden

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 10. Januar 2017, 19:13

Das mit der maximalen Angabe ist für mich utopisch. Habe ich noch nirgends gesehen. Soll aber auch vom Futter abhängig sein.

Habe jetzt mal Frost-Tubifex verfüttert. Darauf gehen die Kerle voll ab.

Nun mal abwarten. Gibt dann noch abwechselnde Futterarten und den lange fälligen Wasserwechsel.
Grüße

Michael

32

Mittwoch, 18. Januar 2017, 14:58

Hi
Wieso wollte ich damals nur Laich? ?(
Seit dem 1 mal laichen laichen die beiden Weibchen alle 3 Tage ca 100 Eier ab

Fiesta1300S

Corydorasforum-Member

Beiträge: 210

Wohnort: Hünfelden

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 18. Januar 2017, 17:02

Darauf warte ich noch vergebens. ;(
Grüße

Michael

Fiesta1300S

Corydorasforum-Member

Beiträge: 210

Wohnort: Hünfelden

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 18. Januar 2017, 18:44

Was und wie viel fütterst Du?

Wie oft wechselst Du das Wasser?
Grüße

Michael

35

Donnerstag, 19. Januar 2017, 13:56

Hi
Im Moment bekommen sie nur noch 0.5 Tabi Min XL von Tetra und die Weibchen sind trotzdem rund wie ein Golfball!
WW war vor 1.5 Wochen !
Laichen jetzt auch ohne

Aber ich brauch jetzt Hilfe
70% der Larven sind wohl heute Vormittag geschlüpft , als ich aber gerade Heim kam lagen sie alle bewegunslos und weiß in der Schale auf dem Aquarium!
Was soll ich mit den anderen Eiern machen?
Bitte ! Brauche schnell hilfe!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zwerghuhn8« (19. Januar 2017, 14:17)


Fiesta1300S

Corydorasforum-Member

Beiträge: 210

Wohnort: Hünfelden

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 19. Januar 2017, 14:12

Nimm weiches Wasser oder Osmosewasser. Destilliertes Wasser geht auch. Habe gute Erfahrungen damit gemacht.

Flache Schüssel oder ähnliches.

Wasserwechsel möglichst jeden Tag.

Wenn möglich auch belüften.

Kannst Erlenzapfen oder ein Anti-Pilz-Mittel reinmachen. Aber nicht zu viel.
Grüße

Michael

37

Donnerstag, 19. Januar 2017, 14:17

Bei mir siehts so aus:Wasserstand = 3 cm
Wasserwechsel jeden Tag 3 mal
Eichenblätter gegen Verpilzung
23 °C
Und sprudelstein
Was mach ich falsch ? Bei sterbai etc funktionierts so

Fiesta1300S

Corydorasforum-Member

Beiträge: 210

Wohnort: Hünfelden

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 19. Januar 2017, 14:17

Was hast Du vor der Laichorgie gefüttert?
Grüße

Michael

39

Donnerstag, 19. Januar 2017, 16:05

Morgen 1 würfel Rote Mülas
Abends 1 würfel Artemia

Fiesta1300S

Corydorasforum-Member

Beiträge: 210

Wohnort: Hünfelden

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 19. Januar 2017, 16:40

Bei mir siehts so aus:Wasserstand = 3 cm
Wasserwechsel jeden Tag 3 mal
Eichenblätter gegen Verpilzung
23 °C
Und sprudelstein
Was mach ich falsch ? Bei sterbai etc funktionierts so

Verpilzen die Eier?

Schlüpfen sie und sterben gleich?

Welches Wasser nutzt Du?
Grüße

Michael