Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.Corydorasforum.de die Adresse für alle Panzerwelsfreunde und Liebhaber. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Samstag, 21. Januar 2017, 13:26

Hallo
Meine 57 larven sollten heute ja schlüpfen
Soll ich sie wenn sie geschlüpft sind direkt in ne größere Wanne mit ca 2 Liter Wasser, Sand , Heitzstab und Sprudelstein setzen ? Oder doch lieber in ihrer 150 ml box mit Sprudler lassen?

george2808

Corydorasforum-Member

Beiträge: 575

Wohnort: Erbendorf,Bayern, Oberpfalz

Beruf: musiker

  • Nachricht senden

62

Samstag, 21. Januar 2017, 14:38

Oberpfalz:)


na, da bin ich auch daheim...wo denn genau?......wohn in erbendorf in der nähe von tirschenreuth

63

Samstag, 21. Januar 2017, 15:56

Wernberg:)
Ist ja nicht mal so weit

64

Samstag, 21. Januar 2017, 18:02

Ich versteh es nicht!!!!
Bei den neuen Eiern ist die 1 Larve auch wieder weiß und bewegungslos im Becken gelegen
Obwohl ich täglich 1x die Schale gewaschen habe und 3x täglich 90x Wasser gewechselt habe.
Ich habe das Gefühl die Larven schlüpfen schon tot
Was da los?
Die anderen 50 Eier sehen noch gut aus
LG

65

Samstag, 21. Januar 2017, 18:36

Mir ist aufgefallen, dass die toten Babys keinen Dottersack haben

Fiesta1300S

Corydorasforum-Member

Beiträge: 209

Wohnort: Hünfelden

  • Nachricht senden

66

Samstag, 21. Januar 2017, 19:27

Und sie können es doch noch. 8o

Habe gute 50 Eier abgesammelt.

Selbst die S. Barbatus sind wieder mal dran.
»Fiesta1300S« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_3311-klein.JPG
  • DSC_3312-klein.JPG
  • DSC_3313-klein.JPG
Grüße

Michael

Fiesta1300S

Corydorasforum-Member

Beiträge: 209

Wohnort: Hünfelden

  • Nachricht senden

67

Samstag, 21. Januar 2017, 19:39

Selbst die S. Barbatus sind wieder mal dran.
»Fiesta1300S« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_3352-klein.JPG
  • DSC_3358-klein.JPG
  • DSC_3360-klein.JPG
Grüße

Michael

68

Samstag, 21. Januar 2017, 22:49

Glückwunsch Michael!!!

69

Sonntag, 22. Januar 2017, 13:27

Heute hat mir ein Freund seine letzten beiden überlebenden leoparden Panzerwelse gebracht, da bei ihm über den Skiurlaub seine Technik augefallen ist.
Ich musste sie jetzt zu den Paleatus setzen.
Erkennt man bei denen das Geschlecht auch so gut wie bei den Paleatus ?
Sind die auch so leicht zum ablaichen zu bringen oder muss ich ihnen Artgenossen kaufen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zwerghuhn8« (22. Januar 2017, 14:03)


george2808

Corydorasforum-Member

Beiträge: 575

Wohnort: Erbendorf,Bayern, Oberpfalz

Beruf: musiker

  • Nachricht senden

70

Sonntag, 22. Januar 2017, 16:47

genauere beschreibung

hi........da müsste man jetzt erst mal genau wissen welche art das ist...unter "leopardpanzerwels" könnte man jetzt verstehen: Corydoras Julii, Corydoras Trilineatus, oder ( wenns ne langschnäuzer art ist ) den C 102........oder eben der Leopardus......im handel triffst du oft auf die bezeichnung leopardus...und es sind dann aber zumeist trilineatus...........grüsse...georg

71

Sonntag, 22. Januar 2017, 16:57

Hi
Er hat sie als C. Julii gekauft
Mach gleich mal ein Bild

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zwerghuhn8« (22. Januar 2017, 17:06)


72

Sonntag, 22. Januar 2017, 17:07

Die Bilder sind noch bei ihm entstanden


73

Montag, 23. Januar 2017, 18:06

Die ersten 15 sind geschlüpft !
Soll ich die eurer Meinung nach in der Tupperbox lassen oder lieber in ein ca 5 liter becken mit Sand, Heitzstab und Sprudelstein setzen?
LG

george2808

Corydorasforum-Member

Beiträge: 575

Wohnort: Erbendorf,Bayern, Oberpfalz

Beruf: musiker

  • Nachricht senden

74

Montag, 23. Januar 2017, 20:32

als julii gekauft

aber letztendlich werden es wohl, wie fast immer Trilineatus sein.........

75

Montag, 23. Januar 2017, 20:55

Danke für die Antwort :)
Können Corylarven eigentlich noch verpilzen? Weil einige bei denen erst das Schwänzchen draußen ist einen leichten Flaum haben und ich jetzt Angst habe die geschlüpften Corys könnten sich anstecken